null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Peugeot 107 Petit Filou - Zweiter Platz in VCD Auto-Umweltliste für das jüngste Löwenmodell

23.08.2005


17. August 2005



  • Geringer Verbrauch, Geräusch- und Schadstoffarmut überzeugen

  • Lob für Raumangebot und Einstiegspreis von unter 9.000 Euro
  • 107: Wendiger Begleiter für die Stadt mit hohem Schutzpotenzial

Der Peugeot 107 Petit Filou belegt in der aktuellen VCD Auto-Umweltliste 2005/2006 einen hervorragenden zweiten Platz. Das entsprechende Ranking stellte der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) heute (17.8.2005) in Berlin vor. Der VCD erteilte dem 107 Bestnoten in Sachen Umwelt- und Gesundheitsschutz und damit in zwei der für ein Stadtauto wesentlichen Kategorien. In der Liste werden über 300 aktuelle Fahrzeuge nach ökologischen Gesichtspunkten bewertet.

Das zusammenfassende Urteil des VCD fasst die wesentlichen Qualitäten des Peugeot 107 Petit Filou wie folgt zusammen: „Das nur 3,43 Meter lange Auto hat ein erstaunliches Raumangebot und einen Verbrauch von 4,6 Liter Sprit – zu einem Preis von unter 9.000 Euro.“ Der Peugeot 107 emittiert überdies lediglich 109 g CO2 pro gefahrenen Kilometer.

Der vor allem für den Stadtverkehr konzipierte Peugeot 107 wurde im Rahmen einer Kooperation zwischen PSA Peugeot Citroën und der Toyota Motor Company entwickelt und wird in einem Gemeinschaftswerk im tschechischen Kolín gebaut. Er ist in zwei Ausstattungsniveaus ab 8.890 Euro lieferbar und überzeugt mit frischem Design, kompakten Abmessungen, bester Raumausnutzung sowie einem spritzigen 1,0-Liter-Motor (50 kW/68 PS). Der serienmäßig mit vier Airbags, ABS, EBV (elektronische Bremskraftverteilung) und CSC (Cornering Stability Control) ausgestattete 107 erreichte ein 4-Sterne-Ergebnis im EuroNCAP-Crashtest und zählt damit zu den sichersten Autos seines Marktsegments.

Weitere Informationen: www.peugeot.de

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise