null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Peugeot Partner Tepee - Neuauflage für den vielseitigen Verwandlungskünstler

14.05.2008
Der neue Peugeot Partner
- Geräumiger Familien- und Freizeit-Van mit Charakter
- Enorm viel Platz für Gepäck und Passagiere
- Umfangreiche Komfort-Ausstattung serienmäßig
"Tepee" steht bei Peugeot für hochwertige, familienfreundliche, praktische, freizeittaugliche und in jeder Hinsicht wirtschaftliche Multi-Funktions-Familien-Fahrzeuge. Nun ist der Partner Tepee nach dem Peugeot Expert Tepee das neueste Mitglied in der Tepee-Familie: Seine Eckdaten: Mit 4,38 Meter Länge ist er fast einen viertel Meter länger als sein Vorgänger, in der Breite legte er um knapp zehn Zentimeter zu, die Höhe blieb mit garagenfreundlichen 1,81 Meter gleich. Aus den neuen Grundmaßen – definiert durch die Plattform 2 von PSA Peugeot Citroën – resultiert ein Raumangebot, das in diesem Segment beispielhaft ist.

Mit dem Partner Tepee setzt Peugeot eine äußerst erfolgreiche Fahrzeuglinie fort, die 1996 zum ersten Mal angeboten wurde und fortan als Urmodell für den multifunktionellen Mini-Van mit One-Box-Design gilt. Der neue Partner Tepee wird am 17. Mai in Deutschland in vier aufeinander aufbauenden Ausstattungsversionen eingeführt: Esplanade, Tendance, Escapade und Prémium.

Der neue Partner Tepee ist kein Allerweltsgesicht in der Menge: Sparsam gesetzte Linien kontrastieren mit glatten Flächen. Die gestreckte Seitenansicht harmoniert mit der familientypischen Frontansicht – unverwechselbar ein Peugeot. Und zwar einer mit viel Platz für die Familie, fürs Gepäck, für Einkäufe und, und, und..

Frische Ideen: Von A wie Ablage bis Z wie Zusatzheizung

Einmalig in dieser Klasse ist das Sitzkonzept: Anstatt nur mit der serienmäßigen Dreier-Sitzbank ist der Partner Tepee auch mit drei Einzelsitzen für die zweite Sitzreihe erhältlich. Dadurch ergeben sich noch individuellere Sitzkonfigurationen, zudem sind die Einzelsitze noch leichter auszubauen und zu handhaben als die ebenfalls komplett ausbaubare, im Verhältnis 40 zu 60 teilbare Sitzbank.

Bestechend praxisbezogen ist das Ablagen-Konzept, das insgesamt bis zu 170 Liter an Stauraum zur Verfügung stellt: Neben den üblichen Fächern über der Windschutzscheibe, in den Türen und der Mittelkonsole nutzt der Partner Tepee auch das Volumen des Instrumententrägers für ein mit Deckel versehenes Staufach, das sogar einen Laptop aufnehmen kann. Zur Sonderausstattung gehören zwei praktische, je sieben Liter fassende Fächer im Fußboden der zweiten Sitzreihe.

Ein weiteres Highlight ist das Multifunktionsdach "Zénith": Es begeistert mit einer überaus praktischen Kombination aus vier einzelnen Dachfenstern und einem Dach-Unterzug aus hochwertigem Kunststoff. Dieser reicht von der vorderen Überkopf-Ablage bis zu einer 80 Liter fassenden Dachbox über dem hinteren Gepäckraum. Der Unterzug dient nicht nur als Ablage sondern auch als Luftkanal mit separater Luftstrom-Regelung und eigenen Ausströmern für die Fondpassagiere. Von außen ist das Multifunktionsdach an der sowohl längs als auch quer montierbaren Dachreling erkennbar.

Wandelbarer Innenraum: 505 bis 3.000 Liter Kofferraum

Baut man die Sitzbank oder die Einzelsitze aus, vergrößert sich der standardmäßige, mit 505 Liter ohnehin schon riesige Kofferraum auf wahrlich voluminöse 3.000 Liter. Damit sind dann auch schon mal größere Transportprobleme leicht lösbar. Zudem bietet Peugeot im Tepee serienmäßig ab der Version Escapade eine spezielle Dachablage mit zwei inneren Querträgern an. Mit diesem Innenträgersystem können Teile bis fast drei Meter Länge auch bei montierten Fondsitzen quasi unterm Dach hängend transportiert werden.

Aktive und passive Sicherheit:

Crashsicherheit, ein stabiles und jederzeit kontrollierbares Fahrverhalten und zahlreiche sicherheitsrelevante Assistenzsysteme orientieren sich beim Partner Tepee an zeitgemäßen Pkw-Standards und machen ihn zu einem der sichersten Fahrzeuge seiner Klasse. Ein dreigeteilter Lastpfad verteilt Aufprallenergie definiert in die Zelle, serienmäßig schützen Fahrer-, Beifahrer und Seitenairbags die Passagiere.

Scheibenbremsen (vorne innenbelüftet) an allen vier Rädern sorgen für eine sichere, fadingfreie Verzögerung. Bei einer Notbremsung leitet der serienmäßige Bremsassistent den kürzest möglichen Bremsweg ein und aktiviert gleichzeitig die Warnblinkanlage zur Vermeidung von Auffahrunfällen.

Das ab der Version Tendance serienmäßige ESP greift bei kritischen Situationen im Grenzbereich stabilisierend ein und kombiniert die Antriebsschlupf-Regelung ASR und einen Berganfahr-Assistenten ("Hill-Holder"). Dieser tritt ab einer Steigung von fünf Prozent in Aktion und hält die Bremse so lange geschlossen, bis genügend Drehmoment an der Kupplung für einen geschmeidigen, kupplungsschonenden Anfahrvorgang anliegt.

Die Motoren: Zwei Benziner und drei Diesel bis 109 PS

Unter der Motorhaube des Partner Tepee arbeiten wahlweise zwei Benziner oder drei Dieselmotoren mit 1,6 Liter Hubraum. Die beiden Benziner leisten je nach Auslegung 66 kW (90 PS) oder 80 kW (109 PS). Die hubraumgleichen HDi-Diesel gibt es in drei Versionen: Basis ist der 55 kW (75 PS) starke HDi. Zusammen mit dem 90 PS-Benziner bilden diese beiden Triebwerke die Motorisierung für den Esplanade, also die Einstiegsvariante des Partner Tepee. Der zweite HDi-Diesel mit 66 kW (90 PS) und serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP (ab September verfügbar) steht ab der Ausstattungsstufe Tendance zur Verfügung. Das Volumen-Triebwerk dürfte der HDi FAP mit 80 kW (109 PS) werden, der ebenfalls ab der Version Ten-dance angeboten wird. Dieses Diesel-Aggregat verfügt über einen variablen Turbolader und Overboost-Funktion. Letztere erlaubt das kurzzeitige Abrufen eines erhöhten Drehmoments (260 statt 240 Nm) per Gaspedaldruck.

Komfort als Leitmotiv: Ausstattung auf höchstem Niveau

Neben dem bereits serienmäßig sehr umfangreichen Ausstattungsniveau – mit unter anderem ABS, Notbremsassistent, Fahrer-, Beifahrer- und Seitenairbag, Scheibenbremsen rundum, elektrischen Fensterhebern vorne, Zentralverriegelung, Begleitlicht, Servolenkung, einer 40 : 60 geteilt umklappbaren und herausnehmbaren Rücksitzbank sowie einem in Höhe und Tiefe verstellbarem Lenkrad – bieten sinnvoll und preiswert geschnürte Pakete sowie das Optionsprogramm zahlreiche Möglichkeiten, den Partner Tepee individuellen Komfortbedürfnissen anzupassen. Hierzu zählen unter anderem Klimaanlagen – manuell oder als komfortable Zweizonen-Automatik –, eine Sitzheizung oder die Zusatzheizung für die Dieselmodelle, die umweltfreundlich die Abwärme des Abgases nutzt.

Weitere Ausstattungsmerkmale, die sowohl komfort- als auch sicherheitsrelevante Bedeutung haben, sind Sonderausstattungen wie die Reifendruck-überwachung, die Ultraschalleinparkhilfe oder eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Ergänzt wird dieses Angebot mit einklappbaren Außenspiegeln, Regensensor, automatischem Fahrlicht, und der Begleitlichtfunktion, die den Bereich ums Fahrzeug nach dem Aussteigen beleuchtet. Ein MP3-fähiges CD-Radio bildet die Grundlage für eine mit CD-Wechsler oder Navigationsgerät erweiterbare Entertainment-Ausstattung.

Für Naturliebhaber: Der Partner Tepee Escapade

Wenn asphaltierte Wege enden, ist ein Fahrwerk mit Bodenfreiheit und schlagfestem Unterboden gefragt. Der Partner Tepee Escapade wird genau diesen Ansprüchen Erholung suchender "Stadtflüchtlinge" gerecht. Mit etwas größerer Bereifung, dadurch mehr Bodenfreiheit und einem Design, das Offroad-Feeling vermittelt, ist der Escapade wie gemacht für Ausritte in die freie Natur.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie