null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beta Systems mit erfolgreichem Startquartal 2008

30.04.2008
  • Betriebsergebnis (EBIT) und Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) im Zuge von Effizenzsteigerungen weiter verbessert
  • Cashflow aus betrieblicher Geschäftstätigkeit aufgrund guter Auftragslage deutlich gesteigert
  • Vorstand bekräftigt Jahresziele

Die Beta Systems Software AG (BSS, ISIN DE0005224406) erzielte im ersten Quartal 2008 ein Betriebsergebnis (EBIT) von € -0,6 Mio. (Q1/2007: € -0,7 Mio.) und verbesserte sich damit im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Diese positive Entwicklung konnte der Berliner Softwareanbieter in erster Linie durch Effizenzsteigerungen im Rahmen anhaltender Prozessverbesserungen in den Bereichen Vertrieb, Entwicklung und Services erzielen, so dass sich die Umsatzkosten um 19,0% von € 10,9 Mio. auf € 8,9 Mio. verringerten. Der Bruttogewinn stieg demzufolge um 11,2% auf € 11,2 Mio. (Q1/2007: € 10,0 Mio.).

Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich im ersten Quartal 2008 auf € 0,5 Mio. (Q1/2007: € 0,2 Mio.) und das Ergebnis der Geschäftsperiode erhöhte sich auf € -0,6 Mio. (Q1/2007: € -0,9 Mio.).

Aufgrund der guten Geschäftslage im vierten Quartal 2007 stieg der Cashflow aus betrieblicher Geschäftstätigkeit um € 3,9 Mio. bzw. 46,2% von € 8,5 Mio. auf € 12,4 Mio., so dass Langfristdarlehen und auch Kaufpreisverpflichtungen im Zuge der Akquisition der SI Software GmbH zu Jahresbeginn vollständig aus Eigenmitteln getilgt werden konnten.

Der Umsatz im ersten Quartal 2008 betrug € 20,0 Mio. (Q1/2007: € 21,0 Mio.) und lag damit nur geringfügig unter dem des Vorjahreszeitraums, der einen Großauftrag mit einem Lizenzumfang von rund € 2 Mio. beinhaltet hatte. Die Umsatzentwicklung wurde im Gegensatz zum Vorjahr in allen Geschäftsbereichen von einer Vielzahl kleinerer und mittelgroßer Auftragseingänge getragen. Hierbei erfolgte trotz der Krise an den internationalen Finanzmärkten die Nachfrage im Kernmarkt Europa vor allem aus dem Banken- und Versicherungssektor. Die Umsätze im Softwarelizenz- und Servicesbereich betrugen im ersten Quartal 2008 € 5,1 Mio. (Q1/2007: € 5,9 Mio.) bzw. € 3,0 Mio. (Q1/2007: € 3,6 Mio.). Die Wartungseinnahmen konnten im ersten Quartal 2008 mit € 10,1 Mio. auf dem Niveau des Vorjahres stabil gehalten werden (Q1/2007: € 10,2 Mio.). Im Rahmen eines Projekts erfolgte die Lieferung einer größeren Zahl von Hochleistungs-Scannern, so dass der Umsatz mit Scanner-Hardware auf € 1,9 Mio. (Q1/2007: € 1,1 Mio.) stieg.

Finanzielle Eckdaten Q1/2008 auf einen Blick

• Cashflow aus betrieblicher Geschäftstätigkeit steigt signifikant um 46,2% auf € 12,4 Mio. (Q1/2007: € 8,5 Mio.)

• Betriebsergebnis (EBIT) erhöht sich auf € -0,6 Mio. (Q1/2007: € -0,7 Mio.)

• Gesamtumsatz von € 20,0 Mio. erzielt (Q1/2007: € 21,0 Mio. inkl. Großauftrag)

• Lizenzumsatz beträgt € 5,1 Mio. (Q1/2007: € 5,9 Mio.) und Servicesumsatz € 3,0 Mio. (Q1/2007: € 3,6 Mio.)

• Wartungsumsätze mit € 10,1 Mio. auf Vorjahresniveau gehalten (Q1/2007: € 10,2 Mio.)

• Umsätze mit Scanner-Hardware steigen projektbezogen auf € 1,9 Mio. Q1/2007: € 1,1 Mio.)

Kamyar Niroumand, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG,
erklärt: „Wir sind optimal in das Geschäftsjahr 2008 gestartet und haben aufgrund weiterer Prozessverbesserungen unsere ohnenhin guten Ergebnisse aus dem Vorjahr noch einmal verbessert. Dies ist umso höher zu bewerten, da der Umsatz im ersten Quartal 2008 diesmal nicht durch einen einzelnen Großautrag beeinflusst war. Wir sind damit auf einem guten Weg, unsere ehrgeizigen geschäftlichen Ziele in punkto EBIT-Marge und Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2008 zu erreichen und bekräftigen unseren positiven Jahresausblick.“

Der vollständige Bericht zum ersten Quartal 2008 wird am 6. Mai 2008 veröffentlicht.

Am 14. Mai 2008 lädt die Beta Systems Software AG ihre Aktionäre zur Hauptversammlung nach Berlin ein.

Beta Systems Software AG – Agility Integrated Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS, ISIN DE0005224406) entwickelt hochwertige Softwareprodukte und -lösungen für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen. Kerngeschäftsfelder von Beta Systems sind Dokumentenverarbeitung und IT-Benutzermanagement, Datenverarbeitung in Rechenzentren sowie Compliance-Lösungen. Zudem erhalten Großunternehmen mit der Beta 4Agility Suite neue Integrationsprodukte für mehr Agilität in der IT und in Geschäftsprozessen. Diese vereinfachen die Automatisierung der Daten- und Dokumentenverarbeitung und erhöhen die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der IT.

Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist in den Kompetenz-Centern Augsburg, Köln und Calgary sowie international mit 18 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den weltweit mehr als 1.300 Kunden mit über 3.000 laufenden Installationen zählen Großunternehmen aus den Bereichen Financial Services, Industrie und IT-Dienstleistungen in Deutschland, Europa und den USA.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Aufräumen? Nicht ohne Helfer

19.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Biotinte für den Druck gewebeähnlicher Strukturen

19.10.2017 | Materialwissenschaften

Forscher studieren molekulare Konversion auf einer Zeitskala von wenigen Femtosekunden

19.10.2017 | Physik Astronomie