null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens und eMeter arbeiten auf dem Gebiet des Zählerdatenmanagements zusammen

24.04.2008
Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft werden Siemens Energy und die eMeter Corporation, San Mateo, Kalifornien, die Verwaltungssoftware Energy IP zur Verarbeitung von Zählerdaten weltweit gemeinsam vermarkten.

Dazu nutzt Siemens seine weltweite Vertriebsstruktur und implementiert die Software von eMeter bei Energieversorgern und Netzbetreibern. Das kalifornische Unternehmen ist mit Energy IP Marktführer auf dem Gebiet des Messdatenmanagements.

Mit Energy IP lassen Zählerdatenmanagementlösungen für die vorhandenen Informationssysteme der Energieversorger und Netzbetreiber verwirklichen. Die Integration dieser Lösungen geschieht in Zusammenarbeit mit Anbietern von digitalen, fernauslesbaren Zählern sowie Systemintegratoren. Den nötigen Service übernimmt Siemens. „Mit dieser Partnerschaft haben wir den Grundstein für die Bereitstellung eines weltweit einsetzbaren Messdatenmanagements gelegt“, sagte Ralf Christian, CEO der Division Power Distribution im Siemens-Sektor Energy.

Zu den Stärken von Energy IP zählen die offene Softwarearchitektur und Skalierbarkeit sowie die umfassenden Messdatenmanagementfunktionen. Dazu gehört das Erfassen und Verwalten von Zählerdaten ebenso wie das Aufbereiten dieser Daten für die Abrechnung und Zählerverwaltung. Die Software enthält darüber hinaus eine Integrationsplattform, über die digitale, fernauslesbare Zähler verschiedener Hersteller mit den Informationssystemen der Energieversorger verbunden werden können. Damit ist Energy IP zur Verarbeitung von Zählerdaten in künftigen Smart-Grid-Projekten einsetzbar.

Der Siemens-Sektor Energy ist der weltweit führende Anbieter des kompletten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung, sowie für die Gewinnung, die Umwandlung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2007 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy nach IFRS einen Umsatz von rund 20 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 28 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug 1,8 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 rund 73.500 Mitarbeiter.

Alle Zahlen ergeben sich aus der Addition der unkonsolidierten Zahlen der Bereiche Power Generation und Power Transmission and Distribution sowie der Öl- und Gas-Aktivitäten des Bereichs Industrial Solutions and Services.

Siemens AG
Corporate Communications and Government Affairs
Group Press Offices
CC MR3
Freyeslebenstr. 1
91058 Erlangen, Germany

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie