null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neu! Größter Farbraum für Außen- und Innenbereich mit neuer Epson UltraChrome™ GS Tinte

09.04.2008
Gute Aussicht auf neue Kundenkreise: Der erste Epson Großformatdrucker für Außen- und Innengrafik

Mit dem Stylus Pro GS6000 bringt Epson seinen ersten Großformatdrucker auf den Markt, der beides beherrscht: Innen- und Außengrafik. Das 64’’-Gerät ermöglicht dank dem neu entwickelten Epson UltraChrome™ GS 8 Farb-Tintenset den größten Farbraum in diesem Marktsegment.

Druckdienstleister und Werbetechniker haben so die Möglichkeit, ihr Angebot auf hochwertige Außengrafik, Kunstreproduktion und andere anspruchsvolle Druckerzeugnisse zu erweitern. Der neue Epson eignet sich dabei sowohl für beschichtete als auch unbeschichtete Medien. Der Epson Stylus Pro GS6000 ist ab August 2008 für (UVP zzgl. MwSt.) 29.995 Euro samt Wartungs- und Starterkit bei spezialisierten Epson ProFocus Partnern verfügbar.

Um bei Druckaufträgen von Unternehmen die Corporate Design-Vorgaben einhalten zu können, ist Farbtreue oberste Pflicht. Die neue Epson UltraChrome™ GS Tinte ist mit acht Farben (Cyan, Magenta, Yellow, Black, Light-Cyan, Light-Magenta, Orange, Green) optimal auf die wichtigsten Farbpunkte ausgelegt, um so einen besonders großen Farbraum abzudecken. Die innovative Lösungsmittel-Tinte sorgt zudem für eine hohe Haltbarkeit im Außenbereich. Die Drucke sind ohne Laminierung bis zu 1,5 Jahre wasserfest und UV-beständig. Die separaten Farbpatronen sind in ergiebigen 950ml-Tanks abgefüllt.

Als erstes größeres Tintenset auf Lösungsmittelbasis setzt die Epson UltraChrome™ GS Tinte keine schädlichen flüchtigen, organischen Verbindungen (VOC ) frei. Alle Tinten des Epson GS6000 sind zudem völlig nickelfrei aufgebaut, sodass auf den Tintenpackungen kein Warnhinweis mehr angebracht sein muss. Der neue Epson Stylus Pro GS6000 kann deshalb unbedenklich auch in Räumen ohne zusätzliche Belüftung aufgestellt werden.

Der neue Epson Stylus Pro GS6000 bietet eine maximale Auflösung von bis zu 1440 x 1440 dpi und nutzt die Epson VSD-Technologie (Variable-Sized-Droplet-Technology) und ein MicroWeave Verfahren zur Produktion von Drucken in höchster Qualität. Zudem verarbeitet der neue Epson im Produktionsmodus bis zu 25m2 Papier pro Stunde mit sofort trockenen und kratzfesten Drucken. Eine automatische Aufrolleinheit nach dem Druck verhindert Stosskanten am Ausdruck und sorgt für eine schnelle und unkomplizierte Abarbeitung auch großer Jobs. Darüber hinaus besitzt der GS6000 drei unabhängig voneinander steuerbare Heizelemente, die sich individuell auf das jeweilige Medium einstellen lassen und somit für optimale Ergebnisse sorgen. Serienmäßig ist der neue Epson mit Gigabit-Ethernet und USB 2.0 ausgestattet.

„Mit dem Stylus Pro GS6000 haben wir unser Know-how bei Druckertinten und Micro Piezo™-Druckkopftechnologie in einer produktionsorientierten Lösung verwirklicht“, sagt Frank Schenk, Leiter Professional Graphic & Photo der Epson Deutschland GmbH. „Seine Flexibilität, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und die hohe Qualität der Ausdrucke bieten selbst bei anspruchvollen Anforderungen in den Bereichen Beschilderung, Ausstellungsmaterialien, PoS, Marketing und Kunstreproduktion einen echten Mehrwert.“

Der Epson Stylus Pro GS6000 im Überblick
• Epson UltraChrome™ GS: 8-Farb-Tintenset auf Basis ökologisch verträglichen Lösungsmittel ohne flüchtige, organische Verbindungen (VOC – volatile organic compounds)
• Epson Micro Piezo™-Druckkopftechnologie
• Haltbare Drucke für den Innen- und Außenbereich (ohne Laminierung 1,5 Jahre wasserfest und UV-beständig)
• Auflösung bis zu 1440 x 1440 dpi
• Druckgeschwindigkeit bis zu 25,3 m2/Stunde
• Vielseitiges Papiermanagement
• Highspeed-Verbindung über Giga-Ethernet und USB 2.0 (serienmäßig)
• Verfügbar ab August 2008

Über Epson Deutschland
Die in Meerbusch ansässige Epson Deutschland GmbH ist einer der führenden Anbieter von Produkten und Lösungen in den Bereichen Fotodruck und Digital Imaging. Hochwertige Fotodrucker und -scanner gehören ebenso zum Produktportfolio von Epson Deutschland wie Laser- und Nadeldrucker, All-in-one-Geräte, Multimediaprojektoren und die Original-Verbrauchsmaterialien. Die Bereiche Retail Systems & Devices und Factory Automation Division erweitern dieses Sortiment noch um Kassendrucker und -systeme sowie um Präzisionsroboter. Mit rund 200 Mitarbeitern verantwortet Epson Deutschland das Vertriebsnetz für Deutschland, Österreich, die Schweiz und weite Teile Osteuropas. Das Vertriebsgebiet des Bereichs Factory Automation umfasst zudem Russland, den Mittleren Osten und Afrika.

Über Epson Europa
Epson Europe B.V. mit Sitz in Amsterdam ist die strategische Zentrale für Europa, den Mittleren Osten, Russland und Afrika. Die Epson Europa Mitarbeiterzahl beläuft sich insgesamt auf 2.400. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2006 auf 2.104 Mio. Euro.

Über die Epson Gruppe
Epson ist einer der weltweit führenden Hersteller von Imaging-Produkten wie Druckern, 3LCD-Projektoren sowie kleinen und mittelgroßen LC-Displays. In einer von Kreativität und Innovationskraft bestimmten Unternehmenskultur arbeitet Epson konsequent daran, die Visionen und Erwartungen seiner Kunden in der ganzen Welt zu übertreffen. Diesem Ansinnen verleiht der Claim „Epson – Exceed Your Vision“ Ausdruck. Für ihre herausragende Qualität, Funktionalität, Kompaktheit und Energieeffizienz genießen Produkte aus dem Hause Epson Weltruf. Rund 88.000 Mitarbeiter in 117 Unternehmen rund um den Globus bilden ein Netzwerk, das stolz darauf ist, seinen Beitrag zum globalen Umweltschutz zu leisten und die Kommunen, in denen das Unternehmen Niederlassungen unterhält, aktiv mitzugestalten. Unter Führung der in Japan ansässigen Seiko Epson Corporation wies die Epson Gruppe im Geschäftsjahr 2006 einen Konzernumsatz von 1.416 Mrd. Yen (~8,68 Mrd. Euro) aus.

[Änderungen und Irrtümer vorbehalten]


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Closing the carbon loop

08.12.2016 | Life Sciences

Applicability of dynamic facilitation theory to binary hard disk systems

08.12.2016 | Physics and Astronomy

Scientists track chemical and structural evolution of catalytic nanoparticles in 3-D

08.12.2016 | Materials Sciences