null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Peugeot 908 HDi FAP startet mit Bestzeit in die Sportwagen-Saison 2008

31.01.2008
Zur Vorbereitung auf die Sportwagen-Saison 2008 in der europäischen Le Mans Series und dem Saisonhöhepunkt „24 Stunden von Le Mans“ nahm Peugeot an den dreitägigen Testfahrten der American Le Mans Series (ALMS) in Sebring (Florida) teil. Dort markierte der Peugeot 908 HDi FAP gegen die etablierte Konkurrenz von Audi, Porsche und Acura/Honda die Bestzeit.

Pedro Lamy und Stéphane Sarrazin, die Vorjahres-Gesamtsieger der europäischen Le Mans Series, teilten sich die Testarbeit mit Nicolas Minassian. Insgesamt spulte das Trio an den drei Tagen 233 Runden oder umgerechnet 1.386 Kilometer ab. Die 5,95 Kilometer lange Strecke von Sebring gilt wegen ihres welligen Betonbelages als harte Prüfung für Reifen und Mechanik. Trotz der außergewöhnlichen Belastungen traten bei dem 515 kW (700 PS) starken 12-Zylinder-Dieselsportwagen mit Ausnahme eines Öllecks am ersten Tag keine Probleme auf.

Die Test-Bestzeit markierte Stéphane Sarrazin am zweiten Tag. Mit 1.42,801 Minuten unterbot er die im Vorjahr beim Qualifying für das 12-Stunden-Rennen von Audi aufgestellte schnellste Runde um über zwei Sekunden. „Sebring unterscheidet sich sehr von europäischen Rennstrecken. Und obwohl wir wussten, dass wir mit einem schnellen Auto angereist sind, waren wir doch überrascht, wie stark wir hier auf Anhieb aufgetreten sind. Das zeigt einmal mehr, über welches Potenzial der Peugeot 908 HDi FAP verfügt“, bilanziert Sarrazin.

Bruno Famin, der Technische Direktor von Peugeot Sport, ergänzt: „Wir haben unser Test-Programm, das wir uns vorgenommen hatten, komplett abgearbeitet. Dabei hatten wir auch ausführlich Gelegenheit, die neuen Michelin-Reifen kennen zu lernen. Sie überzeugten sowohl bei den Fahreigenschaften als auch bei der Haltbarkeit.“

Ob Peugeot auch am 15. März beim 12-Stunden-Rennen in Sebring antreten wird, ist noch nicht entschieden. Fahrerkader und das komplette Programm für 2008 werden am 15. Februar auf einer Pressekonferenz in Paris bekannt gegeben.

Die Top 5 des Sebring-Tests

1. Sarrazin/Minassian/Lamy - Peugeot 908 HDi FAP (LM P1) - 1.42,801 Min.

2. Capello/McNish/Kristensen - Audi R10 TDI (LM P1) - 1.43,639 Min.

3. Herta/Fittipaldi - Acura ARX (LM P2) - 1.44,542 Min.

4. Dumas/Bernhard - Porsche RS Spyder (LM P2) - 1.44,610 Min.

5. Maassen/Long - Porsche RS Spyder (LM P2) - 1.45,214 Min.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was nach der Befruchtung im Zellkern passiert

06.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Tempo-Daten für das „Navi“ im Kopf

06.12.2016 | Medizin Gesundheit

Patienten-Monitoring in der eigenen Wohnung − Sensorenanzug für Schlaganfallpatienten

06.12.2016 | Medizintechnik