null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erweiterung in China

28.01.2008
  • Heraeus Noblelight erweitert Produktionsgebäude in Shenyang im Dezember
  • Einweihung von neuen Büroräumen und Anwendungszentrum in Shanghai im Januar

Glasskulptur, der gläserne chinesische Drache, übergeben bei der Eröffnung neuer Räume von Heraeus Noblelight in China. Heraeus Werksfoto

Heraeus Noblelight, Tochterfirma des Heraeus Konzerns in Hanau, erweiterte seine Produktion in Shenyang im Norden Chinas im Dezember 2007. Die Vertriebsniederlassung in Shanghai zog jetzt im Januar ebenfalls in neue Räumlichkeiten. Der Speziallichtquellenhersteller feierte dies mit der Übergabe einer Glasskulptur, die einen chinesischen Drachen zeigt und im firmeneigenen Glasapparatebau gefertigt wurde.

Heraeus Noblelight bezog am 10. Januar 2008 in Shanghai neue Büroräume und ein neues Anwendungszentrum. Nötig wurde dies, weil die vorher genutzten Räumlichkeiten allmählich zu klein geworden waren. In den vergangenen Jahren wurden die Aktivitäten des Unternehmens in China stetig verstärkt, ein weiterer Ausbau ist geplant. Auch das Anwendungszentrum in Shanghai ist ein wichtiger Faktor für erfolgreiche Geschäftsabschlüsse.

Zur Eröffnung überreichte Rolf Diehl, Leiter der Division Infrarot bei Heraeus Noblelight, eine Glasskulptur an Dr. Chuangmin Zou, dem Geschäftsführer von Heraeus Noblelight in China. Dieses kleine Kunstwerk zeigt einen chinesischen Drachen in einem gläsernen Tempel, es wurde teilweise vergoldet und als Bauelemente wurden Teile von Infrarot-Strahlern eingearbeitet. Gefertigt wurde die Skulptur von Auszubildenden im Glasapparatebau.

Anfang Dezember war bereits in Shenyang, im Norden Chinas, das neu gebaute Produktions- und Verwaltungsgebäude seiner Bestimmung übergeben worden. Rainer Küchler, Geschäftsführer von Heraeus Noblelight, ist sich sicher: „Das neue Gebäude gibt uns weitere Wachstumsmöglichkeiten. Es ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, ein führender Hersteller von Speziallampen in China zu werden.“ In Shenyang werden Lampen für die Analytik, Infrarotstrahler für die industrielle Prozesstechnik und UV-Lampen zur Wasserentkeimung gefertigt, vorwiegend für den asiatischen Markt.

Bereits 1974 gründete Heraeus seine erste Niederlassung in Hong Kong, seit 1994 ist der Konzern auch in Shanghai vertreten. Heraeus Noblelight, der Spezialist für Lichtquellen von Ultraviolett bis Infrarot, ist seit 2002 mit der eigenen Tochtergesellschaft Heraeus Noblelight (Shenyang) Ltd. im Reich der Mitte tätig, in der verschiedene Vorgängeraktivitäten zusammengefasst wurden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Hersteller:
Heraeus Noblelight GmbH
Reinhard-Heraeus-Ring 7
D-63801 Kleinostheim
Tel +49 6181/35-8545, Fax +49 6181/35-16 8545
E-Mail hng-infrared@heraeus.com
Redaktion:
Dr. Marie-Luise Bopp
Heraeus Noblelight GmbH,
Abteilung Marketing/Werbung
Tel +49 6181/35-8547, Fax +49 6181/35-16 8547
E-Mail marie-luise.bopp@heraeus.com

Heraeus Noblelight GmbH mit Sitz in Hanau, mit Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien, Frankreich, China, Australien und Puerto Rico, gehört weltweit zu den Markt- und Technologieführern bei der Herstellung von Speziallichtquellen. Heraeus Noblelight wies 2006 einen Jahresumsatz von 88 Millionen € auf und beschäftigte weltweit 651 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Infrarot- und Ultraviolett-Strahler für Anwendungen in industrieller Produktion, Umweltschutz, Medizin und Kosmetik, Forschung und analytischen Messverfahren.

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen, dessen Geschäftsfelder die Bereiche Edelmetalle, Sensoren, Dental- und Medizinprodukte, Quarzglas und Speziallichtquellen umfassen. Mit einem Umsatz über 10 Milliarden Euro und weltweit mehr als 11.000 Mitarbeitern in über 100 Gesellschaften ist Heraeus seit über 155 Jahren ein weltweit anerkannter Edelmetall- und Werkstoffspezialist.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie