null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neu: Epson EMP-400W liefert 60-Zoll-Bild aus nur 65-Zentimeter-Entfernung

22.01.2008
Die neue Unabhängigkeit vom Raum

Großformatige Präsentationen bei geringem Abstand zur Leinwand ermöglicht der neue 3LCD-Projektor Epson EMP-400W. Für ein 60-Zoll-Bild genügen ihm schon 65 Zentimeter Abstand. Mit seiner WXGA-Auflösung (1.280 x 800 Pixel) ist der kompakte und leichte Projektor des Weltmarktführers Epson perfekt auf das bevorzugte Bildformat moderner Präsentationssysteme eingerichtet.

Aber auch andere Seitenverhältnisse und Auflösungen sind kein Problem dank automatischer Formaterkennung. Der vielseitige Businessprojektor Epson EMP-400W kommt im März 2008 zum Preis von 1.499 Euro (UVP, zzgl. MwSt.) auf den Markt.
Der Epson EMP-400W ist auch vom 29.-31. Januar auf der Integrated Systems Europe (ISE) Messe in Amsterdam auf dem Epson Stand, Halle 4, Stand Q63, zu sehen.

„Kurzer Projektionsabstand und Breitbildformat sind zwei Haupttrends bei Businessprojektoren“, erklärt Christoph Lubinus, Leiter Marketing Business Produkte & VI bei der Epson Deutschland GmbH. „Mit dem EMP-400W eröffnet Epson neue Anwendungsbereiche in diesem Geschäftsumfeld.“

Ein besonderer Vorteil der kurzen Projektionsentfernung: Der Vortragende kann dicht vor der Leinwand stehen, ohne Schatten auf das projizierte Bild zu werfen – ideal für alle, die komplexere Details einer Präsentation direkt an der Leinwand erläutern möchten.

Von Flexibilität des Epson EMP-400W profitiert auch jeder, der zum Beispiel eine Präsentation vor Ort beim Kunden abhalten muss. Mit dem EMP-400W sind viele Einschränkungen hinsichtlich der Aufstellung, beispielsweise in engen Konferenzräumen, hinfällig.

Bisher waren sehr kurze Entfernungen zwischen Gerät und Leinwand nur möglich, wenn das Bild über einen Spiegel projiziert wurde. Diese Umlenkung des Lichtstroms bedeutet jedoch einen hohen technischen Aufwand und oft auch eine verminderte Bildqualität. Die neue Optik des nur 3.600 Gramm leichtem EMP-400W projiziert die Bilder dagegen ohne Umwege und Qualitätsverlust.

Niedrige Folgekosten und einfache Wartung

Die Folgekosten – bei der Anschaffung von Projektoren ein wichtiges Argument – fallen beim Epson EMP-400W besonders niedrig aus. Die von Epson entwickelte E-TORL-Lampe hält im Sparmodus bis zu 4.000 Stunden lang. Die besondere Bauweise der Lampe verhindert Streulicht und sorgt so für ein sehr helles Bild, ohne dabei mehr Strom zu benötigen.

Die durchdachte Bauweise des Projektors erleichtert die Wartung auch bei fest an der Decke montierten Geräten: Zur Reinigung des Luftfilters und zum Austausch der Lampe muss der Projektor nicht demontiert werden. Über die Epson eigene Wartungssoftware EMP Monitor lässt sich zudem der Betriebsstatus des Geräts über ein Netzwerk überwachen. Teure Störungen und Ausfälle entstehen so erst gar nicht.

Der Epson EMP-400W im Überblick

• Ultrakurze Projektionsentfernung: 60” Bild bei nur 65 cm Entfernung
• 3LCD Projektor mit WXGA Auflösung (1.280 x 800 Pixel)
• Automatische Formaterkennung 4:3 / 16:10 / 16:9 und flexible Größenänderung
• Epson eigene E-TORL Lampe mit hoher Lichtleistung pro Watt (170 W UHE)
• Lebensdauer der Lampe: bis zu 4.000 Stunden (im Economymodus)
• Keystone-Korrektur +/- 15°
• Neun Farbmodi: PC, Foto, Präsentation, Kino, Spiele, sRGB, Tafel, Text, Sport
• Integrierter 10W-Lautsprecher: ideal zur Beschallung von kleineren bis mittleren Räumen
• Zwei PC-Eingänge
• Netzwerküberwachung und -kontrolle mit der Epson EMP Monitor Software
• Keine Aufwärm- und Abkühlzeit erforderlich dank Direct Power On / Off Funktion
• Kompaktes Gewicht bei kleinen Abmessungen (BxTxH): 3,6 kg (327 x 258 x 95 mm)
• Bequeme Wartung: Reinigung des Luftfilters von vorne und einfacher Lampenaustausch von unten
• Kensington-Riegelloch und Sicherheitsriegel
• Sicherung durch Pin-Eingabe beim Gerätestart und Zugriffssperre
• Verfügbarkeit: März 2008
Über Epson Deutschland
Die in Meerbusch ansässige Epson Deutschland GmbH ist einer der führenden Anbieter von Produkten und Lösungen in den Bereichen Fotodruck und Digital Imaging. Hochwertige Fotodrucker und -scanner gehören ebenso zum Produktportfolio von Epson Deutschland wie Laser- und Nadeldrucker, All-in-one-Geräte, Multimediaprojektoren und die Original-Verbrauchsmaterialien. Die Bereiche Retail Systems & Devices und Factory Automation Division erweitern dieses Sortiment noch um Kassendrucker und -systeme sowie um Präzisionsroboter. Mit rund 200 Mitarbeitern verantwortet Epson Deutschland das Vertriebsnetz für Deutschland, Österreich, die Schweiz und weite Teile Osteuropas. Das Vertriebsgebiet des Bereichs Factory Automation umfasst zudem Russland, den Mittleren Osten und Afrika.

Über Epson Europa
Epson Europe B.V. mit Sitz in Amsterdam ist die strategische Zentrale für Europa, den Mittleren Osten, Russland und Afrika. Die Epson Europa Mitarbeiterzahl beläuft sich insgesamt auf 2.400. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2006 auf 2.104 Mio. Euro.

Über die Epson Gruppe
Epson ist einer der weltweit führenden Hersteller von Imaging-Produkten wie Druckern, 3LCD-Projektoren sowie kleinen und mittelgroßen LC-Displays. In einer von Kreativität und Innovationskraft bestimmten Unternehmenskultur arbeitet Epson konsequent daran, die Visionen und Erwartungen seiner Kunden in der ganzen Welt zu übertreffen. Diesem Ansinnen verleiht der Claim „Epson – Exceed Your Vision“ Ausdruck. Für ihre herausragende Qualität, Funktionalität, Kompaktheit und Energieeffizienz genießen Produkte aus dem Hause Epson Weltruf. Rund 88.000 Mitarbeiter in 117 Unternehmen rund um den Globus bilden ein Netzwerk, das stolz darauf ist, seinen Beitrag zum globalen Umweltschutz zu leisten und die Kommunen, in denen das Unternehmen Niederlassungen unterhält, aktiv mitzugestalten. Unter Führung der in Japan ansässigen Seiko Epson Corporation wies die Epson Gruppe im Geschäftsjahr 2006 einen Konzernumsatz von 1.416 Mrd. Yen (~8,68 Mrd. Euro) aus.

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie