null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Westeuropa (18 Länder): Rückkehr zum Absatzwachstum

09.01.2008
Der europäische Markt (Kfz und leichte Nfz) verzeichnete 2007 ein Plus von 0,7 %. PSA Peugeot Citroën verbuchte hier erstmals seit 2002 ein Wachstum der Neuzulassungen um 0,9 % auf 2.333.000 Stück (1.226.000 Peugeot und 1.107.000 Citroën).

In einem schwierigen Marktumfeld blieb der Marktanteil des Konzerns nach mehreren Jahren des Rückgangs bei 13,8 % stabil (7,3 % Peugeot, 6,6 % Citroën). PSA Peugeot Citroën ist der zweitgrößte europäische Pkw-Hersteller und der größte Anbieter leichter Nutzfahrzeuge.

In Frankreich, Spanien, Belgien und Portugal belegt PSA Peugeot Citroën den ersten Platz, in Italien, Dänemark und der Schweiz ist der Konzern Nummer 2.

In Frankreich ist der Konzern der größte Automobilhersteller und hält mit 779.800 Neuzulassungen (Kfz + leichte Nfz) einen Marktanteil von 30,9 %, d.h. ein Plus von 1,9 % in einem Markt, der insgesamt 3,5 % zulegte.

In Spanien bestätigt PSA Peugeot Citroën mit 19,2 % Marktanteil seine Marktführerschaft (Kfz + leichte Nfz). Citroën bleibt 2007 mit 203.000 Neuzulassungen und 10,7 % Marktanteil die absatzstärkste Marke in Spanien.

In Großbritannien, wo der Markt 2,8 % zulegte, stiegen die Neuzulassungen des Konzerns um 1,8 % auf 286.000 Einheiten. Sein Marktanteil (Kfz + leichte Nfz) bleibt 2007 bei 10,4 %.

In Italien, absatzmäßig der viertgrößte Markt des Konzerns, stieg sein Anteil vor dem Hintergrund eines wieder sehr dynamischen Marktes (+ 6,2 %) von 9,5 auf beachtliche 9,9 %. Mit 269.000 Neuzulassungen verzeichnete PSA Peugeot Citroën ein Plus von 10,7 %.

In Deutschland belegte PSA Peugeot Citroën 5,5 % des Marktes, der infolge der Mehrwertsteuererhöhung Anfang des Jahres stark rückläufig war (- 7,9 %). Die Neuzulassungen des Konzerns folgten dem allgemeinen Trend und gingen um 10,6 % zurück.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise