null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auftrag von ATI Allegheny: Siemens liefert weltweit leistungsstärkste Warmbandstraße für...

27.07.2010
...das Walzen eines breiten Spektrums anspruchsvoller Stähle und Legierungen

Stahlwerk von ATI Allegheny Ludlum in Brackenridge, Penn., U.S.A (Foto: ATI Allegheny Ludlum)

Allegheny Technologies Incorporated (ATI) hat Siemens VAI Metals Technologies einen Großauftrag für die Lieferung einer kompletten integrierten Breitbandstraße auf “Prozess-Turnkey”-Basis erteilt.

Die neue Anlage ist Teil eines neuen, modernen Warmwalzwerkes für Spezial-Walzprodukte und wird bei ATI Allegheny Ludlum in Brackenridge, Pennsylvania, U.S.A. errichtet. Sie wird ein breites Spektrum an Rostfreistählen und Speziallegierungen in Breiten von mehr als 2.000 Millimetern walzen können. Die Walzkräfte werden die höchsten sein, die jemals in einer Breitbandstraße Anwendung gefunden haben. Zahlreiche Technologiepakete im Lieferumfang sorgen für die Erfüllung höchster technologischer Ansprüche.

Als Teil einer strategischen Investition zur Steigerung der Walzleistung wird bei ATI Allegheny Ludlum ein neues, modernes Warmwalzwerk zur Erzeugung von Spezial-Walzprodukten installiert. Siemens VAI dafür liefert die Breitbandstraße. Der Produkt-Mix der integrierten Produktionsanlage wird Rostfreistahllegierungen, kornorientierte Elektrostähle, Titanstähle und -Legierungen, Legierungen auf Nickelbasis, Zirkonium-Legierungen und andere Speziallegierungen umfassen. Die Anlage dient sowohl zur Herstellung von Bändern als auch von Blechen.

Der Projektumfang von Siemens VAI beinhaltet das Engineering, die Fertigung von speziellen Komponenten, die Lieferung der mechanischen Ausrüstung, Motoren, Haupt- und Hilfsantriebe, die Basis- und Prozessautomatisierung, ein Manufacturing Execution System (MES), Messgeräte sowie eine Wasseraufbereitungsanlage. Alle Gerüste der Fertigstraße werden mit Arbeitswalzenverschiebeeinrichtungen für den Einsatz von SmartCrown-Walzen zur Bandprofil- und Planheitsregelung in Verbindung mit L-Biegeblöcken ausgestattet. Weiterhin werden Langhubzylinder für die automatische Dickenregelung (HAGC) sowie Systeme für die Kühlung und die Schmierung der Arbeitswalzen installiert. Alle Kühlbalken erhalten eine Durchflussregelung für verbesserte Temperaturführung und die genauere Einstellung des Mikrogefüges. Eine weitere Besonderheit ist die Fähigkeit der Anlage, im Vorgerüst sowohl Brammen als auch Blöcke walzen zu können. Überwachungsleistungen für die Montage und Inbetriebnahme sowie die Schulung des Kundenpersonals vervollständigen den Lieferumfang.

Allegheny Technologies Incorporated ist einer der weltweit größten und vielseitigsten Hersteller von Spezial-Walzprodukten, die in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Rüstung, Erdöl und Erdgas, in der chemischen Industrie, der Stromerzeugung, der Medizintechnik, im Fahrzeugbau, der Nahrungsmittel- und Haushaltsgeräteindustrie, für Maschinen und Bearbeitungswerkzeuge sowie in der Bauwirtschaft und im Bergbau eingesetzt werden.

SmartCrown ist ein eingetragenes Warenzeichen der Siemens VAI Metals Technologies GmbH.

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von umweltfreundlicher Produktions-, Transport-, Gebäude- und Lichttechnik. Mit durchgängigen Automatisierungstechnologien und umfassenden Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität, Effizienz und Flexibilität seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Sektor besteht aus den sechs Divisionen Building Technologies, Drive Technologies, Industry Automation, Industry Solutions, Mobility und Osram. Mit weltweit rund 207.000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry im Geschäftjahr 2009 einen Umsatz von rund 35 Milliarden Euro.

Die Siemens-Division Industry Solutions (Erlangen) ist mit den Geschäftsaktivitäten Siemens VAI Metals Technologies, Water Technologies und Industrial Technologies einer der weltweit führenden Lösungsanbieter und Dienstleister für Industrie- und Infrastrukturanlagen. Dies umfasst die Planung und Errichtung, den Betrieb und den Service für den gesamten Lebenszyklus. Eine breite Palette von Umweltlösungen unterstützt Industrieunternehmen dabei, Energie, Wasser oder Betriebsmittel effizient einzusetzen, Emissionen zu reduzieren und Umweltrichtlinien einzuhalten. Mit weltweit rund 31.000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry Solutions im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro.

Weitere Informationen und Download unter:
http://www.siemens.de/industry-solutions

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie