null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Anbindung modularer E/As über SCRJ an Profinet

25.02.2010
Die neuen E/A-Buskoppler für Profinet in Schutzart IP20 von Phoenix Contact fungieren als Bindeglieder zwischen der E/AEbene und Ethernet.

Mit ihnen können bis zu 62 beziehungsweise 16 Funktionseinheiten wie digitale und analoge Ein-/Ausgänge und Zähler über den Steckverbinder SCRJ an das Netzwerk angekoppelt werden.

Der Buskoppler IL PN BK DI8 DO4 2SCRJ-PAC bietet die E/AFunktionalität im Prozessdaten- und PCP-Betrieb (bis zu 16 Teilnehmer) in Schutzart IP20.

Die Ethernet- und E/A-spezifischen LEDs sorgen für die schnelle Inbetriebnahme und die einfache Diagnose. Der Buskoppler verfügt über den vollen Funktionsumfang von Profinet-Stack 3.1. Dadurch verfügt er über die Funktionen LLDP, PDEV, MRP, ASR, I&M-Funktionen und der dynamischen Funktionalität aus Profibus.

Unter der Automatisierungssoftware PC Worx 5 ist der Buskoppler vollständig in das System Automationworx von Phoenix Contact integriert. Dabei werden E/A-Daten und Diagnoseinformationen wie bei der Feldbus-Integration direkt über Variablennamen verknüpft.

Die busspezifischen Gerätebeschreibungsdateien sind für alle Kunden im Downloadbereich verfügbar.

Weitere Informationen stehen im Internet unter www.phoenixcontact.de/PP/4014 zur Verfügung.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Stralsunder IT-Sicherheitskonferenz im Zeichen von Smart Home

21.09.2017 | Veranstaltungen

Gewässerforscher treffen sich in Cottbus

21.09.2017 | Veranstaltungen

Höher - schneller - weiter: Der Faktor Mensch in der Luftfahrt

20.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

6. Stralsunder IT-Sicherheitskonferenz im Zeichen von Smart Home

21.09.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Gewässerforscher treffen sich in Cottbus

21.09.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Granulare Materie blitzschnell im Bild

21.09.2017 | Verfahrenstechnologie