null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Über 4,5 Millionen Mal weltweit im Einsatz

24.11.2009
10 Jahre TS 8 von Rittal – eine Erfolgsgeschichte

Unter dem Motto „Endlich unendliche Möglichkeiten“ begann vor zehn Jahren eine einzigartige Erfolgsgeschichte in der Schaltschranktechnik. Das TS 8 Top-Schranksystem von Rittal wurde als Durchbruchsinnovation gefeiert und schnell zum Standard in unzähligen Applikationen der Industrie, IT und Telekommunikation. Seit 1999 ist das „Multitalent“ TS 8 über 4,5 Millionen Mal weltweit im Einsatz.

Durch permanente Innovationen und kompromisslose Orientierung an Kundenanforderungen hat Rittal seit über 40 Jahren in vielen Bereichen der Schaltschranktechnik neue Maßstäbe gesetzt. So auch 1999 mit der Durchbruchsinnovation des TS 8 Top-Schranksystems, dessen Erfolgsgeschichte noch nach zehn Jahren kontinuierlich fortschreitet.

Heute ist das „Multitalent“ TS 8 über 4,5 Millionen Mal im Einsatz. Der Top-Schrank ist die Systembasis für die einzigartige Rittal Systemarchitektur „Rittal – Das System“ und weltweiter, branchenübergreifender Schaltschrank- und IT-Rack-Standard in der Industrie, IT und Telekommunikation. Neben den klassischen Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus kommt der TS 8 in verschiedensten Anwendungen weltweit zum Einsatz: z. B. bei Data Center-Lösungen, der Energie- und Verkehrstechnik, in Outdoor- und Offshore-Bereichen, der Elektronik und Medizintechnik sowie der Chemie- und Prozessindustrie.

Ein Schaltschranksystem mit unendlich vielen Ausbaumöglichkeiten – das war damals der Wunsch vieler Kunden. Mit der Einführung des TS 8 als Nachfolger des PS 4000 ist vor zehn Jahren dieser Wunsch in Erfüllung gegangen. Kernstück ist das zwölffach gekantete, patentierte Vertikalprofil. Dank der Symmetrie der TS 8 Systemplattform erhält der Anwender maximale Ausbaumöglichkeiten auf verschiedenen Montageebenen, Anreihbarkeit nach allen Seiten und höhere Stabilität bei geringerem Gewicht.

So müssen Kunden bei den verschiedenen Anwendungen nicht auf unterschiedliche Schranktypen zurückgreifen, sondern können stets von den Vorteilen einer einheitlichen, universell einsetzbaren Systemplattform und eines Zubehörbaukastens profitieren. Der deutliche Kundennutzen: hohe Flexibilität, einfache und schnelle Montage, weltweite Verfügbarkeit und geprüfte Qualität.

Zu den Alleinstellungsmerkmalen gehört zudem der außergewöhnlich hohe Korrosionsschutz. Eine 3-Phasen-Oberflächenbehandlung mit nanokeramischer Vorbehandlung, Elektrophorese-Tauchgrundierung und anschließender Pulverbeschichtung sorgt für optimalen Oberflächenschutz.

Neben dem perfekten Zusammenspiel mit passenden Klima- und Stromverteilungskomponenten lassen sich mit dem TS 8 System auch Synergien zu anderen Gehäusetypen von Rittal nutzen. So können Kunden beim Einsatz von TS 8, Kompaktschrank CM und TopPult-System TP durch den Zugriff auf ein einheitliches Systemzubehör deutlich Zeit und Kosten sparen.

Um Engineeringprozesse zu beschleunigen, können Anwender den „RiCAD 3D TS 8-Konfigurator“ nutzen. Damit lässt sich das entsprechende TS 8 Zubehör schnell und einfach auswählen und hinzufügen. Im Anschluss können die für die Konstruktion benötigten Daten in nahezu allen CAD-Formaten angefordert werden.

Anthia Reckziegel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG · Auf dem Stützelberg · D-35745 Herborn
Phone +49(0)2772 505-2527 · Fax +49(0)2772 505-2537
mailto: reckziegel.a@rittal.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Höher - schneller - weiter: Der Faktor Mensch in der Luftfahrt

20.09.2017 | Veranstaltungen

Wälder unter Druck: Internationale Tagung zur Rolle von Wäldern in der Landschaft an der Uni Halle

20.09.2017 | Veranstaltungen

7000 Teilnehmer erwartet: 69. Urologen-Kongress startet heute in Dresden

20.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Drohnen sehen auch im Dunkeln

20.09.2017 | Informationstechnologie

Pfeilgiftfrösche machen auf „Kommando“ Brutpflege für fremde Kaulquappen

20.09.2017 | Biowissenschaften Chemie

Frühwarnsystem für gefährliche Gase: TUHH-Forscher erreichen Meilenstein

20.09.2017 | Energie und Elektrotechnik