null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

15. Industrial Communication Congress (ICC): Das iPhone zum Vorbild nehmen

30.09.2010
Trotz des vielfältigen Angebots an zeitgleich stattfindenden Messen und Ausstellungen trafen sich mehr als 400 Teilnehmer zum 15. Industrial Communication Congress in Bad Pyrmont, wie Klaus Eisert in seiner Eröffnungsrede erfreut feststellte.


Der geschäftsführende Gesellschafter wies in diesem Zusammenhang auf die hohe Arbeitsbelastung vieler Kunden durch die weiter anziehende Konjunktur hin, die sich auch bei Phoenix Contact zeigt. So rechnet das Unternehmen für 2010 mit einem Umsatzwachstum von 20 bis 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die beiden Kongresstage am 21. und 22. September waren geprägt durch Beiträge zur einfachen und energieeffizienten Automation. Schon im Leitvortrag stellte Volker Bibelhausen, Leiter des Geschäftsbereichs Automation, heraus, was die Automatisierungstechnik in punkto Einfachheit von der Gaming-Welt lernen kann.

Auf der Suche nach Spielspaß und neuen Kundengruppen setzt die Branche auf einfache Spielkonzepte sowie wenige, einprägsame Regeln. So kann ohne Vorkenntnisse gespielt und auf Handbücher verzichtet werden. Beispielhaft für eine intuitive Handhabung sind für Bibelhausen einfache Browserspiele und Smartphones, die in Millionen Stück verkauft werden und mit Apps einfache Bedienkonzepte realisieren. Bei der Entwicklung von Apps müssen festgelegte Gestaltungsrichtlinien beachtet werden, um ein hohes Maß an Übersichtlichkeit und Wiedererkennen zu erreichen.

Einfachheit ist eine zunehmende Kundenforderung und Anwender wie die Volkswagen AG verlangen von ihren Systemlieferanten ebenfalls standardisierte Geräte mit anwenderorientierten HMI-Lösungen sowie einer geführten Bedienung für Inbetriebnahme, Betrieb und Diagnose. Mit Easy Automation stellt Phoenix Contact ein Automatisierungssystem zur Verfügung, das auf maximale Auswahlmöglichkeiten bei geringer Komplexität abzielt. Bibelhausen kündigte für 2011 an, mit ersten Versuchen im Bereich Apps einfache Online- Kommunikation und Services zum Beispiel für funktionale Sicherheit anzubieten.

Als weitere Idee nannte er individuelle Funktionsbausteine, die der Anwender über App-Storeähnliche Portale beziehen kann. Es gibt somit viele Ansätze, wie sich Geschäftsmodelle und Ideen zur Einfachheit auch in der Automatisierungstechnik nutzen lassen.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise