Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verursacht Klimawandel mehr CO2 aus dem Waldboden?

27.09.2010
Österreichs Wald galt lange als große Hoffnung, im Bemühen die österreichischen CO2-Emissionen zu senken.

Denn Wald nimmt große Mengen an CO2 aus der Luft auf und speichert es in der Biomasse von Bäumen und im Boden. Wald hat somit eine große Bedeutung als natürliche CO2-Senke.

Dass dies nicht unbedingt so bleiben muss, zeigen die Ergebnisse einer Studie vom Waldforschungszentrum BFW und der Universität für Bodenkultur in Wien, die in der Zeitschrift Global Change Biology publiziert wurden. Andreas Schindlbacher schrieb dazu seine Doktorarbeit, die vor kurzem mit dem IUFRO Outstanding-Doctoral-Award ausgezeichnet wurde, der alle 5 Jahre vergeben wird.

Waldboden mit Heizdecke erwärmt

Wie reagiert der Waldboden auf eine Klimaerwärmung? Um dies abschätzen zu können, wurde 2005 ein vom Lebensministerium finanziertes Bodenerwärmungs-Projekt in Achenkirch, Tirol, gestartet: Heizkabeln wurden im Boden schlangenförmig verlegt und der Waldboden wurde künstlich um 4°C erwärmt. Durch die Erwärmung wurden, zumindest kurzfristig, beträchtliche Mengen an CO2 aus dem Boden freigesetzt.

Die Produktion von CO2 im Waldboden ist ein natürlicher Prozess: Pflanzenteile sterben ab und werden von im Boden lebenden Mikroorganismen zersetzt. Dabei entsteht CO2. Die künstliche Erwärmung erhöhte die Aktivität der Boden-Mikroorganismen kurzfristig um fast 50% und es wurde dementsprechend mehr Boden-Kohlenstoff abgebaut; jährlich wurden mehrere Tonnen CO2 pro Hektar Waldboden zusätzlich freigesetzt.

Von einer Senke zu einer Quelle?

Ob die Reaktion des Bodens auf die Erwärmung auch längerfristig anhält, untersucht der Ökologe Andreas Schindlbacher derzeit in einem FWF-Projekt. Wenn durch die Klima-Erwärmung auch Jahrhundert bis Jahrtausend alte organische Substanzen, die im Boden-Humus gespeichert sind, abgebaut werden, kann es passieren, dass die Wälder von CO2-Senken zu CO2-Quellen werden.

Christian Lackner | idw
Weitere Informationen:
http://www.waldwissen.net
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1365-2486.2008.01757.x/abstract

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Müllmenge in der arktischen Tiefsee steigt stark an
08.02.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung