Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Start-up bentekk: Schnelle Ergebnisse für Altlastenanalyse

17.07.2014

Die Studenten Matthias Schmittmann und Johannes Weber aus Class 14 des NIT Northern Institute of Technology Management haben zusammen mit dem Institut für Messtechnik der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) ein tragbares Umweltmessgerät entwickelt, das Schadstoffbelastungen bei Erkundungsmaßnahmen im Rahmen des Altlastenmanagements besonders effizient erfasst.

„Das Gerät analysiert Proben bis zu 30-mal schneller als herkömmliche Technologien“, sagt Chemie-Ingenieur Matthias Schmittmann. „Ab 30 Sekunden hat man bereits erste Ergebnisse.“ Johannes Weber, der als Wirtschaftsingenieur die Kostenvorteile im Blick hat, ergänzt: „So können erhebliche Personalkosten eingespart werden.“


bentekk (v.l.): Matthias Schmittmann und Johannes Weber

Der neuartige Mini-Gaschromatograph mit Photoionisationsdetektor (GC-PID) punktet neben Schnelligkeit auch mit Messgenauigkeit. So können beispielsweise freie Flächen mittels Bodenluftanalyse detailliert auf Schadstoffbelastungen von Benzinen oder Lösungsmitteln untersucht werden. Auch das gesundheits¬schädliche Benzol weist das Gerät nach.

Matthias Schmittmann und Johannes Weber schließen zurzeit ihr Masterstudium an der TUHH und dem Northern Institute of Technology Management ab. Parallel zum ingenieurwissenschaftlichen Studium haben sie am NIT den Studiengang Technology Management absolviert. In ihrem Schwerpunkt Entrepreneurial Management galt es, aus technischen Produkten und Verfahren mögliche Geschäftsideen zu entwickeln, zu analysieren und einen Businessplan zu erstellen. Die Idee lieferte in diesem Fall das Institut für Messtechnik der TUHH.

„Reizvoll war für uns, dass es bereits einen Prototyp gab“, sagt Johannes Weber. Denn so konnten sie bei ersten Kunden- und Expertengesprächen die Vorteile des Geräts demonstrieren und besser abschätzen, ob und wie sich das Messgerät auf dem Markt etablieren wird. 

Um den Prototyp des Messgeräts zur Marktreife zu bringen, haben die beiden 25-Jährigen gemeinsam mit Elektrotechnik-Ingenieur Ivalyo Radev ein Start-up gegründet: bentekk heißt das junge Unternehmen. Die Finanzierung ist fürs Erste gesichert:

Im Mai haben die drei das Exist-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erhalten. Außerdem gewannen sie mit dem Gaschromatographen den Hamburger Innotech-Preis 2014, einen Gründungswettbewerb von TuTech Innovation GmbH und hit-Technopark. Alles in allem sind das rund 100.000 Euro, die ihnen im kommenden Jahr für bentekk zur Verfügung stehen. Damit wollen die Jungunternehmer das Umweltmessgerät weiterentwickeln. Vorstellbar seien beispielsweise der Einsatz in der Gebäudediagnostik oder der Chemieindustrie.

Weitere Informationen:

http://www.nithh.de - Website des NIT Northern Institute of Technology Management
http://www.bentekk.com - Website von bentekk

Katrin Meyer | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Luftreiniger und Schmutzpumpe: der indische Monsun
15.06.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht 100 % Ökolandwirtschaft in Bhutan – ein realistisches Ziel?
15.06.2018 | Humboldt-Universität zu Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics