Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Rothirsch im September

23.08.2010
Wenn der König zum Macho wird

Die Vereinten Nationen haben 2010 zum Internationalen Jahr der Biologischen Vielfalt erklärt. Begleiten Sie mit der Deutschen Wildtier Stiftung den unbekannten König der Wildtiere – den Rothirsch – durchs Jahr. Im September beginnt die Brunft

Ein Hauch von Herbst liegt bereits in der Luft. Nebelschwaden legen sich morgens und abends wie feine Seidentücher über die Landschaft. Die hohe Zeit der Hirschbrunft ist gekommen. Wenn Hirsche Hochzeit feiern, wird aus dem König plötzlich ein Macho, der in jedem anderen Geweih-Träger einen potentiellen Gegner um die Gunst der Hirschkühe sieht. „Das Ritual der Brunftkämpfe wird im Wesentlichen vom Geschlechtshormon Testosteron bestimmt“, erläutert Hilmar Freiherr von Münchhausen, Geschäftsführer der Deutschen Wildtier Stiftung. Der Testosteronspiegel beim Rothirsch erreicht zur Brunft seinen Höchststand und hängt von vielen Faktoren wie beispielsweise der Tageslichtlänge ab.

„Der röhrende Hirsch – in der guten Stube der Großeltern in Öl verewigt und belächelt – gehört in freier Natur zu den faszinierendsten Erlebnissen!“ Jahr für Jahr suchen Rothirsche ihre traditionellen Brunftplätze auf. „Ihre hormonell gesteuerte Angriffslust macht aus einstigen Rudelgenossen jetzt erbitterte Gegner“, so Münchhausen. Auf dem Brunftplatz geht es um Kampfgeist, Schnelligkeit und Kraft – all das wird untermalt von stoßweise herausgepressten Brunftschreien. Beim so genannten „Frage-Antwort-Ruf“ legt der stärkste Hirsch auf dem Brunftplatz, der Platzhirsch, sein gewaltiges Geweih zurück und röhrt erneut, um gegenüber seinen Rivalen das „letzte Wort“ zu behalten.

Im Anschluss an das akustische Duell wird der Boden mit Geweih und Vorderläufen aufgewühlt. Dann schreiten die Kontrahenten häufig steifbeinig im Parallelmarsch nebeneinander her. „Der Imponiermarsch dient dazu, die Kräfte des Gegners einzuschätzen! Auf dem Höhepunkt der Angeber-Aktion kommt es dann zu einer Vierteldrehung – und die Hirsche fahren mit den Geweihen zusammen“, schildert Hilmar Freiherr von Münchhausen das Brunft-Spektakel. Die Muskelstränge der Tiere sind gespannt: Beide schieben sich über den Kampfplatz, bis der Schwächere seine Unterlegenheit erkennt und die Flucht antritt. Dann treibt der Platzhirsch mit stakkatoartigem Sprengruf die Hirschkühe wie einen Harem zusammen und kümmert sich um die Damen.

Das faszinierende Naturereignis der Rotwildbrunft bleibt dem Naturfreund in Deutschland jedoch weitgehend verborgen. Deshalb ermöglicht die Deutsche Wildtier Stiftung Rotwild-Freunden in Wildtierland Gut Klepelshagen (Mecklenburg-Vorpommern) die Brunft vor Ort in freier Wildbahn zu erleben. Die 7. Hirschtage in Wildtierland finden vom 5. – 26. September statt. Informationen zum Programm und die Anfahrtsbeschreibung unter 039753 2970 oder www.Wildtierland.de.

Pressekontakt
Eva Goris, Pressesprecherin, Billbrookdeich 216, 22113 Hamburg, Telefon 040 73339-1874, Fax 040 7330278, E.Goris@DeutscheWildtierStiftung.de

Eva Goris | idw
Weitere Informationen:
http://www.DeutscheWildtierStiftung.de
http://www.Wildtierland.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Tausende Holztäfelchen simulieren Plastikmüll
23.02.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik