Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Verfahren zur Herstellung von Klebebändern halbiert den Energieverbrauch

15.04.2009
Projektförderung innerhalb der BMU-Klimaschutzinitiative

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel stellt innerhalb der BMU-Klimaschutzinitiative über 4,8 Millionen Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm für ein Projekt der tesa Werk Hamburg GmbH zur Verfügung.

Ziel ist die Einführung einer neuartigen Technik zur Herstellung von doppelseitigen Acrylat-Klebebändern. Gabriel: „Das Projekt ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass konsequenter Umweltschutz die Produktivität im Unternehmen verbessert, die Ressourcen- und Energieeffizienz steigert und die Kosten senkt. Wer in wirtschaftlich schwierigen Zeiten in innovative Techniken investiert, sichert Arbeitsplätze.“

Das Verfahren ist nicht nur besonders lösemittelarm, es führt auch zu einer Halbierung des Energieverbrauchs. Insgesamt werden rund 2.000 Tonnen des klimaschädlichen Kohlendioxids (CO2) pro Jahr eingespart.

Mit der neuen Technik sollen künftig in Hamburg, bei Erfolg auch in anderen Niederlassungen im In- und Ausland, Spezialklebebänder hergestellt werden, die besonders hohe Anforderungen an Festigkeit, Witterungsbeständigkeit und mechanische Beanspruchung erfüllen. Sie kommen unter anderem in der Elektro-, Automobil- sowie in der Druck- und Papierindustrie zum Einsatz.

Kern der Innovation ist das Herstellverfahren des Klebstoffs. Bereits im Prozess der Kleberherstellung wird das eingesetzte Lösemittel vollständig zurückgewonnen. Damit entfallen die bisher aufwendige Trocknung der lösemittelhaltigen Klebebänder in großvolumigen Anlagen, die Abluftreinigung und die Abwasserbehandlung. Neben der erheblichen Energieeinsparung entfällt der Bedarf an Prozesswasser nahezu vollständig, die benötigte Lösemittelmenge verringert sich um die Hälfte. Das neue, im Unternehmen selbst entwickelte Verfahren ermöglicht darüber hinaus die Herstellung neuartiger Produkte mit verbesserten Eigenschaften.

Weitere Informationen im Internet unter: www.bmu.de/foerderprogramme/pilotprojekte_inland/doc/2330.php

Michael Schroeren | BMU-Pressereferat
Weitere Informationen:
http://www.bmu.de/presse
http://www.bmu.de/foerderprogramme/pilotprojekte_inland/doc/2330.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Online-Karten: Schweinswale und Seevögel in Nord- und Ostsee
15.12.2017 | Bundesamt für Naturschutz

nachricht Wie Brände die Tundra langfristig verändern
12.12.2017 | Gesellschaft für Ökologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik