Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Naturschutz und Biomasse im Spannungsfeld

01.04.2009
Jessel:
o "Synergieeffekt nutzen und naturverträgliche Systeme fördern"
o "Grünlandumbruch nimmt bedenkliche Maße an"

"Der Anbau von Energiepflanzen rückt zunehmend in ein Spannungsfeld mit dem Naturschutz. Vornehmliches Ziel muss es sein, einem weiteren Verlust an biologischer Vielfalt zu verhindern!", forderte Prof. Dr. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), gestern in ihrer Rede bei der Internationalen Konferenz "Biomass in Future Landscapes" in Berlin.

Mit der zunehmenden Intensivierung der Landwirtschaft und stärker werdender Flächenkonkurrenz seien aus Naturschutzsicht ungünstige Trends zu beobachten. Denn Anbaumethoden mit enger Fruchtfolge, Monokulturen oder höherer Düngemittel- und Herbizideinsatz gingen vielfach mit dem Verlust an Kulturartenvielfalt, biologischer Vielfalt und von Landschaftsstrukturen einher.

Vor allem der Grünlandumbruch zugunsten des Anbaus von Energiepflanzen, nehme bedenkliche Ausmaße an. Dabei seien regional oftmals gravierende Veränderungen der Grünlandanteile zu beobachten, während die Situation auf Länderebene noch gar nicht dramatisch erscheine, so Jessel.

Mit dem Energiepflanzenanbau können aber auch positive Auswirkungen oder Synergieeffekte auf Natur und Landschaft verbunden sein. "Diese gilt es jedoch weitaus stärker als bisher zu nutzen und durch aktive Anreize zu fördern", sagte die BfN-Präsidentin. Solche Synergieeffekte können immer dann eintreten, wenn über den Biomasseanbau Verbesserungen gegenüber dem Ausgangszustand erreicht werden. So könne es in ausgeräumten, strukturarmen Landschaften durch den Einsatz bestimmter Anbauformen, wie Kurzumtriebsplantagen oder Agroforstsystemen zu einer Aufwertung des Landschaftsbilds und der Kulturartenvielfalt kommen.

Die Verwendung alter Kultursorten, die Erhaltung von extensivem Grünland und naturschutzfachlich wertvollen Flächen könne sich günstig auf die Tier- und Pflanzenartenvielfalt und das Landschaftsbild auswirken. Besonders über die energetische Nutzung von Landschaftspflegematerial ließen sich Synergien zwischen Naturschutz und Bioenergieproduktion realisieren.

Nach Ansicht von BfN-Präsidentin Jessel muss der Ausbau der Bioenergienutzung unter Integration des Naturschutzes auch von umfassenden Nachhaltigkeitskriterien flankiert, sowie mit relevanten Strategien und Instrumenten naturverträglich ausgestaltet werden. In Deutschland sollten die Regeln "Guter fachlicher Praxis in der Landwirtschaft" mit Blick auf die spezifischen Anforderungen des Biomasseanbaus in der ganzen Fläche fortentwickelt werden. Insgesamt kommt es jedoch vor allem auf die Ausgestaltung entsprechender finanzieller Anreize an. Nur so könnten nachhaltige und auch Naturschutzzielen förderliche Biomasseanbauformen auch mit anderen Anbauformen konkurrieren.

Räumliche Steuerungselemente der Regional- und Landschaftsplanung sollten als unterstützende Maßnahme dazu beitragen, die Bioenergieproduktion in Einklang mit den Ansprüchen des Natur- und Landschaftsschutzes zu bringen. Dies könne etwa über die Ausarbeitung entsprechender räumlicher Leitbilder erfolgen, die der notwendigen landschaftsräumlichen Differenzierung der Bioenergieproduktion gerecht werden.

Franz August Emde | idw
Weitere Informationen:
http://www.bfn.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Plastik stimuliert Bakterien im Meer
17.04.2018 | Universität Wien

nachricht Wälder beeinflussen den globalen Quecksilber-Kreislauf maßgeblich
13.04.2018 | Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics