Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Naturparke in Deutschland vereinen Kultur- und Naturlandschaften

25.09.2014

● BfN Präsidentin Beate Jessel vergibt Qualitätszertifikate an fünf Naturparke
● Naturparke leisten wichtigen Beitrag zum Erhalt der Biotop- und Artenvielfalt

Im Rahmen des Deutschen Naturpark-Tages überreichte heute die BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel fünf Naturparken (Naturpark Barnim, Dahme-Heideseen, Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst, Solling-Vogler und Vulkaneinfel) die Zertifikate „Qualitäts-Naturpark“. Der Naturpark Südharz erhielt die Auszeichnung „Partner Qualitätsoffensive Naturparke“.

Die Qualitätsoffensive Naturparke gilt als ein Meilenstein zur Weiterentwicklung der deutschen Naturparke.

„Mit diesem Instrument konnten die Parke u.a. ihre Arbeit optimieren, neue Naturparkpläne für die Steuerung aufstellen, Wanderwege unter Naturschutzgesichtspunkten neuordnen oder sogar die Zusammenlegung von Naturparkflächen unterstützen. Wir wollen damit bundesweit Anreize für Naturparke setzen, um sich weiterzuentwickeln und um ihre Qualität zu steigern“, sagte Jessel bei der Veranstaltung. 

Es sei charakteristisch für Naturparke, dass sie überwiegend historisch gewachsene Kultur- und Naturlandschaften schützen und gleichzeitig dem Menschen zur Erholung zur Verfügung stehen, so Beate Jessel. Das Spektrum der Aktivitäten von Naturparken ist daher sehr breit und kann z.B. die Entwicklung serviceorientierter Infrastruktur für das aktive Naturerlebnis (inkl. Besucherlenkung in sensiblen Landschaftsbereichen) wie auch die naturverträgliche regionale Wertschöpfung umfassen. Deshalb arbeiten die Naturparkträger u.a. eng mit der Land- und Forstwirtschaft, der örtlichen Gastronomie und dem lokalen Handwerk zusammen.

„Naturparke leisten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt. Mit eigenen Renaturierungs-, Arten- und Biotopschutzmaßnahmen, ihrer Mitarbeit am Aufbau eines bundes-weiten Biotopverbundsystems und der Unterstützung bei der Vermarktung regionaler Produkte einer naturgemäß wirtschaftenden Landwirtschaft demonstrieren sie die Vielseitigkeit des modernen Naturschutzes“, sagte Prof. Beate Jessel.
Mit Blick auf die Zukunft regte die BfN-Präsidentin einen stärkeren Informationsaustausch mit europäischen Naturparks an.

Ziel sei es, künftig die Erfahrungen und Impulse aus den Naturparken in Europa besser für die eigene Arbeit nutzbar zu machen bzw. die positiven Erfahrungen aus der deutschen Qualitätsoffensive anderen europäischen Ländern mitzuteilen. Um dieses Anliegen noch stärker zu unterstützen, überreichte sie dem VDN-Präsidenten, Dr. Michael Arndt einen Zuwendungsbescheid über 200.000 € für ein neues internationales Naturschutzvorhaben „Impulse der Naturparkarbeit aus europäischen Staaten für die Weiterentwicklung der Naturparke in Deutschland und Europa“. Dieses VDN-Vorhaben läuft bis zum 31.07.2017.


Hintergrund
Naturparke (§ 27 BNatSchG) sind großräumige Kulturlandschaften, in denen der Schutz und die Erhaltung der Biotop- und Artenvielfalt stark mit der Erholungsfunktion der Landschaften für den Menschen verbunden sind. In ihnen werden umweltverträglicher Tourismus und dauerhaft umweltverträgliche Landnutzungen unterstützt. In Deutschland gibt es gemäß den Ländermeldungen derzeit 105 Naturparke. Mit einer Gesamtfläche von rund 9,8 Mio. ha decken die Naturparke etwa 27,4 % der Landesfläche Deutschlands ab.
Der Flächenanteil an Naturparken hat von 1998 bis Ende 2013 um ca. 2,6 Mio. ha und damit um mehr als ein Drittel zugenommen. Innerhalb der Naturparke liegt der Flächenanteil der Schutzgebiete (zumeist Landschaftsschutzgebiete) bei ca. 56 %. Der Naturschutzgebiets-Flächenanteil in den Naturparken beträgt deutschlandweit knapp 5 %, wobei bundesweit Unterschiede bestehen.

Weitere Informationen:

http://www.bfn.de

Franz August Emde | BfN-Presse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Online-Karten: Schweinswale und Seevögel in Nord- und Ostsee
15.12.2017 | Bundesamt für Naturschutz

nachricht Wie Brände die Tundra langfristig verändern
12.12.2017 | Gesellschaft für Ökologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik