Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LED senken CO2-Ausstoß bei Sri Lankas Fischern

08.09.2010
Umweltfreundliche LED-Lampen von Osram werden Fischer in Sri Lanka in Zukunft unterstützen. In Kooperation mit Infineon und dem Global Nature Fund werden zunächst 100 LED-Leuchten zum Einsatz kommen. Sie sollen die stark umweltbelastenden Kerosinlampen ersetzen, die die Fischer bisher beim Fischen in der Nacht verwendeten. Dadurch wird der Ausstoß an Treibhausgasen deutlich reduziert.

In Sri Lanka verdienen gut 85.000 Menschen mit Binnenfischerei ihren Lebensunterhalt. Viele von ihnen fahren nachts in die Mangrovenwälder, um Garnelen zu fangen. Wichtigstes Hilfsmittel dabei sind Kerosinlampen, die durch ihr Licht die Krebstiere anlocken, die dann über ein Reusensystem abgefischt werden. Diese vordergründig schonende Fangmethode hat Nachteile für die Umwelt: Auslaufendes Kerosin verseucht die Gewässer und es gibt vergleichsweise enorm hohe CO2-Emissionen.


Die 85.000 Binnenfischer verbrauchen pro Nacht etwa 100.000 Liter Kerosin und damit jährlich 30 Millionen Liter. Dies bedeutet eine CO2-Emission von rund 75.000 Tonnen, etwa der Ausstoß von 40.000 Mittelklassewagen bei 20.000 Kilometern Fahrleistung im Jahr.

Die LED-Leuchten des Typs Golden Dragon von Osram Opto Semiconductors besitzen eine Haltbarkeit von bis zu 25.000 Stunden. Bei einem zehnstündigen nächtlichen Einsatz entspricht dies einer Lebensdauer von fast sieben Jahren. Hinzu kommt ein sehr geringer Strombedarf für die Akkus. Somit schonen die Lampen nicht nur die Umwelt, sondern bedeuten auch eine enorme Kosteneinsparung für die Fischer, die sonst ein Drittel ihres Monatsgehalts – etwa 60 Euro – für Kerosin ausgeben müssen. Zudem erzielen die LED-Lampen sogar ein besseres Fangergebnis als die Kerosinflammen.

Siemens macht sich schon länger für nachhaltige Projekte in wirtschaftlich schwächeren Regionen stark. Bereits 2008 hat Osram ebenfalls zusammen mit dem Global Nature Fund die Fischer vom ostafrikanischen Viktoriasee mit umweltfreundlichen Leuchten ausgestattet. Bei diesem Projekt werden Energiesparleuchten mit Akkus über Sonnenkollektoren aufgeladen und zum Fischen sowie zum Beleuchten der Hütten verwendet. Energiesparende Beleuchtung ist Bestandteil des Siemens-Umweltportfolios, mit dem das Unternehmen 2009 rund 23 Milliarden Euro Umsatz erzielte. (IN 2010.09.2)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Wie gefährlich ist Reifenabrieb?
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Verbreitung von Fischeiern durch Wasservögel – nur ein Mythos?
19.02.2018 | Universität Basel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics