Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klimamodelle von ganz Europa mit bisher unerreichter Genauigkeit

12.12.2013
Ein internationales Team von Forschern des CNRS [1], von Météo–France [2], der CEA [3] und des INERIS [4] hat eine Reihe von Klimamodellen mit beispielloser Auflösung (12 km) für ganz Europa entwickelt und analysiert.

Diese basieren auf globalen Simulationsmodellen, die im Rahmen des 5. IPCC-Sachstandsberichts erstellt und von den Forschern präzisiert wurden. Diese Simulationen für das 21. Jahrhundert ermöglichen eine viel genauere Darstellung der lokalen Phänomene und Wetterextreme.


Beispiel von Klimamodellen: Regenfälle über Europa
© Augustin Colette, INERIS

Die ersten Analysen bestätigen einen signifikanten Anstieg in der Häufigkeit von Wetterextremen: starke Regenfälle, Hitzewellen und Dürreperioden. Die Daten des Euro-Cordex-Projekts [5] wurden kürzlich veröffentlicht und stehen nun allen Wissenschaftlern zur Verfügung.

Auf der Grundlage dieser Ergebnisse können neue, genauere Studien zu den Auswirkungen des Klimawandels in Europa auf die Luftqualität, die Hydrologie und Wetterextreme realisiert werden; alles Bereiche, die zu den Schlüsselsektoren (z.B. Energie, Gesundheit und Landwirtschaft) gehören.

[1] CNRS – französisches Zentrum für wissenschaftliche Forschung

[2] Météo-France – französischer Wetterdienst

[3] CEA – französische Behörde für Atomenergie und alternative Energien

[4] INERIS – französisches Institut für Umweltschutz und Umweltgefahren in der Industrie

[5] EURO-CORDEX ist der europäische Teil der internationalen CORDEX-Initiative, die über das Weltklimaforschungsprogramm (WRCP) koordiniert wird, und sich mit der Frage beschäftigt, wie sich der Klimawandel bis zum Ende des Jahrhunderts auf die verschiedenen Regionen in Europa auswirken wird.

Quelle: Pressemitteilung des CNRS – 02.12.2013 – http://www2.cnrs.fr/presse/communique/3347.htm

Redakteur: Clément Guyot, clement.guyot@diplomatie.gouv.fr

Clément Guyot | Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www2.cnrs.fr/presse/communique/3347.htm
http://www.wissenschaft-frankreich.de

Weitere Berichte zu: CEA CNRS INERIS Klimamodell Klimawandel Wetterextreme

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Müllmenge in der arktischen Tiefsee steigt stark an
08.02.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung