Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Informationstechnik wird energieeffizienter

13.02.2009
Gabriel fördert innovatives Vorhaben aus der Klima-Initiative

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel stellt im Rahmen der BMU-Klimaschutzinitiative 480.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm für ein Projekt der SET 2000 GmbH in Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) zur Verfügung.

Ziel des Vorhabens ist der Aufbau einer neuartigen, energieeffizienten computergestützten Dokumentations- und Informationsplattform, die den gesamten Lebenszyklus einer komplexen technischen Anlage abbilden soll.

Die Informationsverarbeitung durch komplexe Netzwerke spielt eine immer größere Rolle. „Dem steigenden Energie- und Ressourcenbedarf diese Entwicklung muss entgegenwirkt werden. Innovative Virtualisierungstechnik und der Einsatz von so genannten Thin Clients können erheblich dazu beitragen. Ich erwarte, dass dieses Vorhaben branchenübergreifend zahlreiche Nachahmer findet“, so Bundesumweltminister Sigmar Gabriel.

Ziel des Vorhabens ist der Aufbau einer Dokumentations- und Informationsplattform CDIS (Collaborative Documentation and Information System), die den gesamten Lebenszyklus einer komplexen technischen Anlage von deren Planung über die Genehmigung bis hin zum Bau, der Inbetriebnahme und im Betrieb abbildet. Hierzu werden Dokumente, wie zum Beispiel Projektierungsunterlagen, Leistungsbeschreibungen, Montageunterlagen und Bedien- und Reparaturanleitungen hinterlegt. Dies soll erstmals in einer Holzvergasungsanlage im bayerischen Germering erfolgen.

Die technische Dokumentation ist als Einsatzgebiet für moderne Informationstechnologie hervorragend geeignet. Innovativ an diesem Verfahren ist die ganzheitliche Dokumentation des Lebenszyklus einer Anlage. Hierbei werden so genannte Thin Clients eingesetzt, bei denen sämtliche Anwendungen von einem Server ausgeführt werden.

Dadurch sind an den Arbeitsplätzen keine voll ausgestatteten PC und keine Programminstallationen erforderlich. Durch den Einsatz dieser Thin Clients wird der Energie- und Ressourcenbedarf in der Informationsverarbeitung erheblich reduziert. Die Leistungsaufnahme beträgt weniger als die Hälfte im Vergleich zu entsprechenden PC. Durch das Vorhaben wird eine Gesamt-CO2-Minderung von 32,8 Tonnen erwartet.

Michael Schroeren | BMU-Pressereferat
Weitere Informationen:
http://www.bmu.de/presse
http://www.bmu.de/foerderprogramme/pilotprojekte_inland/doc/2330.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Erste "Rote Liste" gefährdeter Lebensräume in Europa
16.01.2017 | Universität Wien

nachricht Kann das "Greening" grüner werden?
11.01.2017 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik