Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fischroboter: Lebensretter für bedrohte Arten

20.04.2012
Breiter Einsatz bei umweltbedingten Notstandssituationen denkbar

Wissenschaftler am Istituto per l' Ambiente Marino Costiero in Neapel und des Polytechnic Institute of New York University haben einen Kunstfisch entwickelt, der die Verhaltenweisen von richtigen Artgenossen beeinflussen kann. Damit wird der Weg für mögliche Anwendungen bei umweltbedingten Notstandssituationen in Meeren und Flüssen geöffnet.


Fische: intelligente Maschine hilft Populationen (Foto: pixelio.de, Klosowski)

Als Leitfisch anerkannt

Experimentiert wurde mit einem fischähnlichen Kleinroboter, der zusammen mit anderen Fischen in einem Tunnel mit verschiedenen Fließgeschwindigkeiten ausgesetzt wurde. Angesichts der biometrisch ähnlichen Schwimmbewegungen und der von ihm erzeugten Turbulenzen wurde der Kunstfisch von den übrigen Fischen nicht nur als Artgenosse, sondern auch als Leitfisch anerkannt.

Sie positionierten sich gezielt hinter dem Kunstfisch, wenn es darum ging, dessen Schwimmdynamik zur Verminderung des eigenen Energieaufwandes auszunutzen. "Im Vergleich zu früheren Untersuchungen neu ist die Tatsache, dass ein interaktives Zusammenspiel zwischen Kunstfisch und Fischschwarm zustande kommt", so Projektleiter Stefano Marras gegenüber pressetext.

Umleiten in sichere Gewässer

Durch den Einsatz des Roboters ist es möglich, genauere Informationen über das Kollektiverhalten der Fische zu bekommen und diese praxisorientiert auszuwerten. "Mit Hilfe der gewonnenen Erkenntnisse könnten beispielsweise Fischschwärme bei Umweltkatastrophen wie leckenden Öltankern oder Bohrinseln gezielt in sichere Gewässer umgeleitet werden", so der italienische Forscher.

Denkbar ist dem experten nach auch eine Anwendung zum Erreichen der Laichplätze an erschwerenden Hindernissen wie Flussläufen, die durch den Einsatz des Fischroboters sachgerecht umgangen werden könnten. Einzelheiten der italienisch-amerikanischen Gemeinschaftsstudie sind in der Fachzeitschrift Journal of the Royal Society Interface http://rsif.royalsocietypublishing.org veröffentlicht.

Harald Jung | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.iamc.cnr.it
http://www.poly.edu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Erste "Rote Liste" gefährdeter Lebensräume in Europa
16.01.2017 | Universität Wien

nachricht Kann das "Greening" grüner werden?
11.01.2017 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik