Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ESA’s Envisat monitors oil spill

28.04.2010
These ESA Envisat images capture the oil that is spilling into the Gulf of Mexico after a drilling rig exploded and sank off the coasts of Louisiana and Mississippi, USA, on 22 April.

In the black-and-white radar image the oil spill is visible as a dark grey whirl in the bottom right, while in the optical image it is seen as a white whirl. The Mississippi Delta is at top left, and the Delta National Wildlife Refuge extends out into the Gulf.


Envisat radar image of the oil spill

Officials report that about 1000 barrels of oil a day is escaping from a damaged oil well located 1.5 km under the drilling rig. By yesterday afternoon, the spill was covering an area some 77 km long and 63 km wide.

The US Coast Guard, the National Oceanic and Atmospheric Administration, the London-based BP and oil industry experts are attempting to stem the leak and prevent it reaching the Gulf Coast and the fragile ecosystem there.

In order to observe the clean-up efforts, the US Geological Survey, on behalf of the US Coast Guard, requested satellite maps of the area from the International Charter Space and Major Disasters. The Charter is an international collaboration, initiated by ESA and the French space agency, CNES, to put satellite remote sensing at the service of civil protection agencies and others in response to natural and man-made disasters.

Envisat acquired these images from its Advanced Synthetic Aperture Radar (black and white) and Medium Resolution Imaging Spectrometer on 26 April at 15:58 UTC and on 25 April at 16:28 UTC, respectively.

Robert Meisner | EurekAlert!
Further information:
http://www.esa.int
http://www.esa.int/esaEO/SEM990HMI8G_index_0.html

Further reports about: Coast ENVISAT Gulf of Maine region UTC man-made disasters oil spill

More articles from Ecology, The Environment and Conservation:

nachricht Coorong Fish Hedge Their Bets for Survival
27.03.2015 | University of Adelaide

nachricht Greener Industry If Environmental Authorities Change Strategy
27.03.2015 | University of Gothenburg

All articles from Ecology, The Environment and Conservation >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Den Synapsen bei der Arbeit zusehen

Göttinger Forscher beobachten Synapsenaktivität im Gehirn lebender Fruchtfliegen

Wissenschaftler der Universität Göttingen haben mit einer neuen Methode die Aktivität von Nervenzellen im Gehirn lebender Fruchtfliegen beobachtet. Bislang...

Im Focus: FiberLab-Roboter begeistert auf Photonics West in San Francisco

Mit ihrem „humanisierten“ Roboter zeigten Anna Lena Baumann und Wolfgang Schade erstmalig die erfolgreiche Umsetzung der 3D-Navigation über eine neuartige Lasermethode, der Standard Single-Mode-Glasfaser. Mehr als 17.000 Teilnehmer konnten den Roboter und FiberLab, das erste Projekt des Photonik Inkubators in Göttingen, auf der Photonics West in San Francisco kennen lernen.

Mit Hilfe eines in die Kleidung eingenähten Fasersensors wurden Armbewegungen eines Probanden dokumentiert und nach entsprechender Auswertung an den Roboter...

Im Focus: Femto Photonic Production: Neue Verfahren mit Ultrakurzpulslasern für die Fertigung von morgen

Für die deutsche Wirtschaft spielt die Lasertechnik eine herausragende Rolle: Etwa 40 Prozent der weltweit verkauften Strahlquellen und 20 Prozent der Lasersysteme für die Materialbearbeitung stammen aus Deutschland.

Beim Einsatz von Lasern in der Produktion sind deutsche Unternehmen führend. Diese Stärken gilt es zu erhalten und auszubauen. Deswegen hat das...

Im Focus: Theorie der starken Wechselwirkung bestätigt: Supercomputer bestimmt Neutron-Proton-Massendifferenz

Nur weil das Neutron ein klein wenig schwerer ist als das Proton, haben Atomkerne genau die Eigenschaften, die unsere Welt und letztlich unsere Existenz ermöglichen.

80 Jahre nach der Entdeckung des Neutrons ist es einem Team aus Frankreich, Deutschland und Ungarn unter Führung des Wuppertaler Forschers Zoltán Fodor nun...

Im Focus: Neurochip für die Hirnforschung erfolgreich im Markt

Neues Mess- und Stimulationssystem nimmt die Kommunikation von Nervenzellen in Echtzeit auf und ermöglicht damit lang erhoffte Grundlagenforschung

Für die Enträtselung neurologischer und neurodegenerativer Erkrankungen wie Parkinson, Alzheimer, Depression oder verschiedene Erblindungsformen verspricht ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Große Bühne für Wissenschaft in drei Minuten

30.03.2015 | Veranstaltungen

THETIS - Branchentreff für Meeresenergien

27.03.2015 | Veranstaltungen

1. HAMMER BIOENERGIETAGE

27.03.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Den Synapsen bei der Arbeit zusehen

30.03.2015 | Biowissenschaften Chemie

Multiple Sklerose: Ein Rätsel der Blut-Hirn-Schranke gelöst

30.03.2015 | Biowissenschaften Chemie

Große Bühne für Wissenschaft in drei Minuten

30.03.2015 | Veranstaltungsnachrichten