Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BfN veröffentlicht Vegetationskarte von Thüringen

14.04.2009
o Ohne menschlichen Einfluss wäre Thüringen zu 90% mit Buchenwald bedeckt
o Rüstzeug für Planungen von Naturschutz und Landschaftspflege

Heute wurde erstmals die Karte der potentiellen natürlichen Vegetation Thüringens gemeinsam vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) und der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) veröffentlicht.

Die potentielle natürliche Vegetation beschreibt den Vegetationszustand, der ohne die Landnutzung des Menschen vorherrschen würde. Nach diesem Modell wäre die Landschaft Thüringens von Natur aus zu über 90% von verschiedenen Buchenwald-Gesellschaften bedeckt: Hainsimsen-Buchenwald etwa 40%, Waldgersten- und Waldmeister-Buchenwald 25%, Linden-Buchen-Mischwald 13%, Tannen-Buchenwald 10%.

Die vorgelegte Vegetationskarte bietet jetzt den Thüringer Landnutzern und Landschaftsplanern ein Planungsinstrument zur standortgerechten und nachhaltigen Arbeit. Die Planung, Pflege und Entwicklung von Schutzgebieten und Ausgleichsmaßnahmen, sowie die standortgerechte Anlage von Flurgehölzen wird so erleichtert, Darüber hinaus liefert die Karte wichtige Hilfestellungen bei Prognosen zu Vegetationsveränderungen in Folge eines fortschreitenden Klimawandels .

Als Besonderheit der aktuellen Kartierungsergebnisse stellte sich das wärmegetönte Thüringer Becken heraus. Hier würde natürlicherweise ein großflächiger Linden-Buchen-Mischwald vorherrschen. Gerade dieser besonders gehölzartenreiche Mischwald beinhaltet das erforderliche Potential, sich auf die derzeit festgestellten und zu erwartenden Klimaveränderungen einzustellen.

Nach Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg-Berlin und Mecklenburg-Vorpommern ist Thüringen das fünfte Bundesland für das aktuelle Vegetationskarten vorliegen. Für Baden-Württemberg und Bayern sind überarbeitete Landeskarten in Druckvorbereitung.

Bezug:
Karte der Potentiellen Natürlichen Vegetation (M 1: 250 000) Thüringens mit Erläuterungen in der Schriftenreihe der TLUG Nr. 78
Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
Göschwitzer Str. 41
07745 Jena
Tel.: 03641/684-0
Fax: 03641/684-222
E-Mail: TLUG.Post@TLUG.Thueringen.de
Zusätzlich kann eine CD für 10 € erworben werden mit Text, Karte und Karten TK 50 mit Legenden und Erläuterungen.

Hinweis

Die Karten der potentiellen natürlichen Vegetation bilden einen wesentlichen Teilbeitrag zur Erstellung der vom BfN bearbeiteten aktuellen Vegetations-Übersichtskarte von Deutschland im Maßstab 1:500 000. Vier Teilkarten für Norddeutschland und zwei Teilkarten für Süddeutschland mit je einem Erläuterungsband sowie einer interaktiven Kartenauswertung (CD-ROM) und einem Band "Naturnahe Waldgesellschaften Deutschland" sind bis Ende nächsten Jahres zur Publikation vorgesehen.

Franz August Emde | idw
Weitere Informationen:
http://www.bfn.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Erste "Rote Liste" gefährdeter Lebensräume in Europa
16.01.2017 | Universität Wien

nachricht Kann das "Greening" grüner werden?
11.01.2017 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise