Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Haus sanieren – profitieren“: Kampagne startet 2008 bundesweit

29.11.2007
Kostenloser Energie-Check durch Handwerker – Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert

Die Klimakampagne „Haus sanieren – profitieren“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Kooperation mit dem Handwerk geht früher als geplant in die nächste Runde: Das Projektteam bereitet ab sofort die bundesweite Umsetzung vor. Nach der Pilotphase in zwei Handwerkskammerbezirken werden geschulte Handwerker den kostenlosen Energie-Check für Hausbesitzer ab März 2008 auch in Niedersachsen, Bremen und Hamburg anbieten.

Im Juni soll Nordrhein-Westfalen folgen. Ab September wird das Projektteam in den verbleibenden Bundesländern monatlich Auftaktveranstaltungen organisieren. „Klimaschutz kann nicht warten. Ich danke der Stiftung für die Entscheidung, schon 2008 das erfolgreiche Projekt ‚Haus sanieren – profitieren’ bundesweit zu starten“, freut sich Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH). Die Kampagne treffe den Nerv der Zeit. „Noch zu viele Häuser in Deutschland verschwenden Energie und belasten das Klima“, betont DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde.

Privathaushalte verbrauchen mehr Energie als die Industrie

Energiekosten sparen, den Wert des Hauses auch für folgende Generationen sichern, das Raumklima verbessern und damit auch noch zum Klimaschutz beitragen – Gründe gibt es genug, warum sich Sanierungen im Gebäudebestand lohnen. „Es ist höchste Zeit, dass wir verstärkt Immobilien im Bestand fit für die Zukunft machen“, sagt Brickwedde. Von den rund 15 Millionen Ein- und Zweifamilienhäusern in Deutschland wurden etwa zwölf Millionen vor 1984 gebaut und sind zu großen Teilen sanierungsbedürftig. Schon heute verbraucht eine Durchschnittsfamilie knapp 80 Prozent ihrer Energie im Haushalt fürs Heizen. „Privathäuser verbrauchen sogar noch mehr Energie als die Industrie hierzulande“, so der DBU-Generalsekretär. Das will die weltweit größte Umweltstiftung ändern und Hausbesitzer mit Hilfe des kostenlosen Energie-Checks motivieren, ihre Gebäude zu sanieren.

Energie-Check sensibilisiert Hausbesitzer für energetische Sanierungen

Der Energie-Check ist das Herzstück der auf fünf Jahre angelegten Initiative „Haus sanieren – profitieren!“ zur energetischen Gebäudesanierung. Er wird von geschulten Handwerkern kostenlos bei Ein- und Zweifamilienhausbesitzern durchgeführt. So sollen mehr Eigentümer zur energetischen Sanierung ihrer Immobilien motiviert und über die ersten Schritte informiert werden.

Über 1.300 Handwerker meldeten sich zu Schulungen an

„Die Erfahrungen in den Pilotregionen der Handwerkskammerbezirke Osnabrück-Emsland und Münster haben gezeigt, dass die Kampagne auf fruchtbaren Boden fällt“, erläutert Kentzler. Über 1.300 Handwerker haben sich seit März zu Schulungen angemeldet, um als Kooperationspartner aktiv zu werden. Die Kampagne „Haus sanieren – profitieren“ schließt eine Beratungslücke: „Bislang musste ein Hausbesitzer selbst aktiv werden, wenn er Beratungsangebote in Anspruch nehmen wollte. Nun kommt das Angebot vom Handwerker seines Vertrauens“, so Kentzler. Im Rahmen der Kampagne können Handwerker jetzt nach Routinebesuchen beim Hausbesitzer Gutschein-Flyer für den Energie-Check anbieten.

DBU rechnet mit mindestens 20.000 kooperierenden Handwerksbetrieben

„Bundesweit möchten wir mit mindestens 20.000 Handwerksbetrieben zusammenarbeiten“, so Brickwedde. Die DBU schätzt, dass mit Hilfe der Erstansprache Investitionen in Höhe von mindestens einer Milliarde Euro angestoßen und etwa 675.000 Tonnen klimaschädigendes Kohlendioxid eingespart werden können. Vor dem bundesweiten Start in Niedersachsen, Bremen und Hamburg ab März 2008 sind nun noch flächendeckende Handwerkerschulungen zu organisieren. Schließlich sollen nach dem offiziellen Auftakt die Kooperationspartner auch schnell aktiv werden können. Weitere Informationen und Schulungstermine im Internet unter www.sanieren-profitieren.de.

| DBU
Weitere Informationen:
http://www.sanieren-profitieren.de
http://www.dbu.de

Weitere Berichte zu: Energie-Check Handwerker Hausbesitzer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Vogelmonitoring leicht gemacht: Erfassung der Brutvögel wird digitalisiert
22.01.2018 | Bundesamt für Naturschutz

nachricht Versauerung: Wie der Klimawandel die Süßgewässer belastet
12.01.2018 | Ruhr-Universität Bochum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lebensrettende Mikrobläschen

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten

23.01.2018 | Maschinenbau

CHP1-Mutation verursacht zerebelläre Ataxie

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics