Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Animals Asia rettet geschmuggelte Mondbären-Welpen in Vietnam

20.07.2007
Drei abgemagerte Mondbärenwelpen sind die ersten Bären auf der neuen Rettungsstation von Animals Asia Foundation (AAF) in Tam Dao, nahe Hanoi. Sie wurden aus einem Geheimfach an der Unterseite eines Personenbusses gerettet, auf dem Weg von Laos und nach Vietnam.

Olly und seine gleichermaßen munteren Schwestern Mara und Mausi haben inzwischen in einem Büro von AAF vorübergehend Wohnung bezogen. Laut Tuan Bendixsen, Leiter der Rettungsstation von AAF in Vietnam, beschlagnahmte der vietnamesische Zoll die Welpen Anfang Mai an der laotisch-vietnamesischen Grenze, die durch die Provinz Dien Bien verläuft. Die Schmuggler wurden der Dien Bien Forstbehörde (FDP) überstellt und zu einer Geldstrafe von zwei Millionen Dong (ungefähr US$ 130) verurteilt.

Die Dien Bien Forstbehörde fragte bei der zuständigen Provinzregierung nach, was mit den Welpen geschehen solle. Man wies sie an, die Welpen an ein regierungseigenes Hotel und Restaurant zu übergeben, wo die Tiere zur Unterhaltung der Touristen ausgestellt werden sollten. Dort wurden sie im Freien in Hühnerkäfigen gehalten und nur mit wässrigem Reis, gesüßt mit Kondensmilch und Honig, gefüttert. "Zum Glück waren wir zu diesem Zeitpunkt bereits über die Welpen informiert und in Verhandlungen über ihre Freigabe in unsere Obhut", berichtet Tuan Bendixen.

Nach der Übergabe der Bären an AAF musste das kleine Trio zunächst eine 15-stündige Straßenfahrt hinter sich bringen, was sie aber, die meiste Zeit schlafend oder spielend, ohne Probleme schafften. Nach Schätzung von Candice Bloom, Tierpflegerin bei AAF, sind die Welpen etwa drei Monate alt: "Mit nur zwei Kilogramm waren sie sehr untergewichtig. Nachdem wir sie mit Babymilch und zweimal täglich mit kleinen Mengen Früchten gefüttert haben, nehmen sie zu und werden kräftiger."

Im Jahr 2005, nach sieben langen Verhandlungsjahren, konnte Animals Asia eine Erklärung der vietnamesischen Behörden erreichen, die Bärenfarmen "auslaufen" zu lassen. Im Jahr 2006 unterzeichneten sie schließlich ein Abkommen mit Jill Robinson, mit der Schließung der Bärenfarmen zu beginnen und mehr als 200 Bären an das Rettungszentrum von AAF zu übergeben. Seit 1992 sind Bärenfarmen in Vietnam, technisch gesehen, illegal. Aber es wurden keine konkreten Schritte unternommen, diese Praxis zu stoppen - bis jetzt, einfach weil es keinen Ort gab, wohin man die Bären bringen konnte.

Inzwischen nimmt das vietnamesische AAF-Schutzgehege, angrenzend an den Tam Dao Nationalpark in der Nähe von Hanoi, Gestalt an. "Gegen Ende des Jahres werden 50 verstörte, kranke und abgemagerte Mondbären auf dieser Rettungsstation eintreffen", erklärt Robinson. "Dann wird die Arbeit erst richtig beginnen. Aber jetzt sind zunächst diese drei entzückenden Welpen in Sicherheit - ihr Start ins Leben war schrecklich, man hat sie ihren verzweifelten Müttern entrissen, aber zumindest werden sie niemals die schreckliche Grausamkeit der Bärenfarmen erleben müssen." Robinson weiter: "Mit der wachsenden Hilfe der vietnamesischen Regierung werden wir weitermachen und diese verhasste Industrie in diesem Land beenden. Kein Tier sollte durch diesen Albtraum gehen müssen, den die bemitleidenswerten Farmbären erleiden müssen."

Mehr über Animals Asias Rettung der Mondbären

Animals Asia Foundation (AAF) ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Hongkong. Ihr Ziel ist das Beenden von Grausamkeiten gegenüber Tieren in Asien und die Wiederherstellung des Respekts für sie. AAF arbeitet mit lokalen Behörden und Einrichtungen zusammen und unterhält eine Anzahl von Projekten mit dem Ziel, langfristige Lösungen für das Problem der Grausamkeit gegenüber Tieren zu finden, darunter auch die Rettung der Mondbären aus den grauenvollen Gallefarmen in China und Vietnam.

Christa Filipowicz | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.animalsasia.de

Weitere Berichte zu: AAF Bärenfarmen Grausamkeit Rettungsstation Vietnam

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Tausende Holztäfelchen simulieren Plastikmüll
23.02.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik