Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Strom sparende Beleuchtung - Effiziente Lichttechnik im Büro senkt die Stromkosten erheblich

02.04.2007
Nicht nur für die gute alte Glühlampe gibt es zeitgemäße Strom und Kosten sparende Alternativen.

Die Initiative Energieeffizienz der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) zeigt, wie auch in Büros und Dienstleistungsbetrieben durch eine moderne Beleuchtung ein erheblicher Teil des Stromverbrauchs eingespart wird.

"Bis zu 75 Prozent der Stromkosten für Beleuchtung lassen sich in einem typischen Büro vermeiden, wenn veraltete Beleuchtungstechnik gegen moderne Systeme ausgetauscht wird. Mit einer solchen Investition können attraktive Kapitalrenditen im zweistelligen Bereich erwirtschaftet werden", rechnet Stephan Kohler, Geschäftsführer der dena, vor. Beleuchtung kann in reinen Bürogebäuden einen Anteil von bis zu 50 Prozent an den gesamten Stromkosten ausmachen.

Schon ein kurzer Blick auf die vorhandene Beleuchtung gibt wichtige Erkenntnisse: Leuchtstofflampen, die beim Einschalten flackern und mit milchigen Abdeckungen ohne Reflektoren ausgerüstet sind, zeugen von einer veralteten Technik. In diesem Fall können durch moderne Spiegelrasterleuchten mit effizienten Röhren und elektronischen Vorschaltgeräten ca. 50 Prozent der Stromkosten eingespart werden.

Tageslichtabhängiges Dimmen sowie der Einsatz von Anwesenheitssensoren für wenig genutzte Bereiche senkt die Stromkosten um weitere 25 Prozent. Zusätzlich verbessert die moderne Technologie spürbar den Lichtkomfort und verringert durch die längere Lebensdauer energieeffizienter Lampen gleichzeitig den Aufwand für Instandhaltung und Entsorgung.

Auch wenn die Mittel für eine umfassende Modernisierung nicht zur Verfügung stehen, gibt es passende Lösungen: Nachrüstungssysteme ermöglichen wesentliche Verbesserungen mit geringem Aufwand. Im so genannten Contracting-Verfahren finanzieren spezialisierte Dienstleister die Modernisierung und garantieren eine monatliche Einsparung.

Über die Möglichkeiten einer geldbeutel- und klimaschonenden Beleuchtung im Büro informiert die Initiative EnergieEffizienz in der neuen Broschüre "Effiziente Beleuchtung: Konsequent Kosten senken". Diese können Sie unter www.energieeffizienz-im-service.de bestellen. Hier finden Sie darüber hinaus weiterführende, hilfreiche Informationen zur Senkung der Stromkosten im Büro.

Die Angebote sind Bestandteil der dena-Kampagne "Effiziente Stromnutzung im Dienstleistungssektor", die im Rahmen der bundesweiten Initiative EnergieEffizienz von der dena und den Unternehmen E.ON Energie AG, EnBW AG, RWE Energy AG sowie Vattenfall Europe AG getragen und durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert wird.

Stella Matsoukas | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.dena.de

Weitere Berichte zu: Beleuchtung Effizient Energieeffizienz Lichttechnik Stromkosten

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Erste "Rote Liste" gefährdeter Lebensräume in Europa
16.01.2017 | Universität Wien

nachricht Kann das "Greening" grüner werden?
11.01.2017 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt

18.01.2017 | Physik Astronomie

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

18.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten