Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lebender Dinosaurier: Botanischer Garten der RUB freut sich über eine Wollemia nobilis

10.07.2006
Lebender Dinosaurier muss hinter Gitter
Botanischer Garten der RUB freut sich über eine Wollemia nobilis
Spende der Firma Kientzler wird übergeben

Eine Pflanze, die als seit zwei Millionen Jahren ausgestorben galt, findet ihre neue Heimat im Botanischen Garten der Ruhr-Universität: Am 12. Juli (15 Uhr, vor dem Tropenhaus) wird das lebende Fossil namens Wollemia nobilis, eine Spende der Firma Kientzler, in den Garten einziehen. Geschützt durch Gitter wird die kostbare Pflanze die außergewöhnlich umfangreiche Koniferensammlung des Gartens erweitern und kann von den Besuchern zu den gängigen Öffnungszeiten bestaunt werden. Zur Übergabe der Wollemia sind die Medien herzlich eingeladen.

Mitglied einer sehr alten Familie

Bochum ist aufgrund seiner Bergbaugeschichte zwar mit Fossilien aus der Steinkohle vertraut, aber sein neuester Bewohner ist wohl dennoch einzigartig für die Stadt: Die Wollemi Pine (wissenschaftlich Wollemia nobilis) wurde am 10. September 1994 von dem Ranger David Noble in der Wollemi-Schlucht in den Greater Blue Mountains 200 km westlich von Sydney gefunden. Erst nach einer weiteren aufwändigen Expedition in das unwegsame Gelände konnten australische Wissenschaftler den Fund der sehr alten Familie der Araucariaceae zuordnen. Diese Nadelgehölzgruppe ist am ehesten durch die in deutschen Vorgärten verbreitete Chilenische Schmucktanne mit dem typisch fremdartig-symmetrischen Aussehen bekannt.

... mehr zu:
»Dinosaurier »RUB »Wollemia

Ein lebender Dinosaurier

Zuerst nahm man an, es sei eine neue Art entdeckt worden. Es stellte sich aber heraus, dass es sich um einen bis zu 40 Meter hohen Baum handelte, von dem bisher nur 90 Millionen Jahre alte Fossilien bekannt waren. Man nimmt sogar an, dass die Art oder ihre direkten Vorfahren schon vor 200 Millionen Jahren, also zu Zeiten der Dinosaurier, die Erde bevölkerten. Die Entdeckung - auch noch in der Umgebung einer Großstadt - wäre dem Auffinden eines lebenden Dinosauriers gleichzusetzen.

"Schau dich um"

Der wissenschaftliche Name leitet sich aus der Sprache der Aborigines von dem Wort "Wollumii" ab, was soviel bedeutet wie "Schau dich um, beobachte deinen Schritt". Auf weiteren Expeditionen wurden nur ca. 100 weitere Pflanzen dieser Art entdeckt, deren genauer Standort zum Schutz vor Diebstahl und Krankheitserregern geheim gehalten wird. Zur Erhaltung der Pflanzen wurde eine Initiative gestartet, sie intensiv zu vermehren, sowohl durch Samen und Stecklinge als auch durch In-vitro-Vermehrung unter Laborbedingungen. 292 dieser Pflanzen wurden jüngst bei Sotheby?s versteigert und der Erlös von 1,5 Millionen Dollar kam dem Schutzprogramm zugute. Die Firma Kientzler GmbH & Co. KG aus Gensingen ist an dieser Initiative beteiligt und erklärte sich dankenswerter Weise bereit, dem Botanischen Garten der Ruhr-Universität Bochum eine dieser Seltenheiten für Forschungszwecke zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Thomas Stützel, Direktor des Botanischen Gartens der RUB, NDEF 05/770, Tel. 0234/32-24491, E-Mail: Thomas.Stuetzel@ruhr-uni-bochum.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Berichte zu: Dinosaurier RUB Wollemia

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Intelligentes Wassermanagement für Indiens Städte
24.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB

nachricht Antarktisches Meereis: mehr Schutz als Vorratskammer für Krilllarven
22.11.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie