Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NABU für mehr Vielfalt bei Kulturpflanzen

26.11.2001


Der Naturschutzbund NABU hat eine konsequente Förderung der ökologischen Pflanzenzüchtung gefordert. Anlässlich der Frankfurter Aktionswoche "Leben ist Vielfalt" im Jahr der Lebenswissenschaften des Bundesforschungsministeriums bezeichnete NABU-Bundesgeschäftsführer Gerd Billen die stärkere Unterstützung der ökologischen Pflanzenzüchtung als einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Agrarwende: "Der ökologische Landbau braucht ökologisches Saatgut." Die Potenziale sowohl für eine höhere Ernährungsqualität als auch eine bessere Pflanzengesundheit seien enorm, so der NABU-Bundesgeschäftsführer. Um diese auszuschöpfen, müsse allerdings die finanzielle Unterstützung der ökologischen Züchtungs- und Züchtungsforschungsarbeit drastisch ausgebaut werden: "Der Bedarf liegt jährlich zunächst bei mindestens 10 Millionen Mark." Da sich der Marktanteil von Bio-Produkten in den nächsten Jahren aber deutlich steigern würde, sei auch eine schrittweise Erhöhung der Fördermittel notwendig.

Nach Auffassung des NABU könne sich die ökologische Pflanzenzüchtung zu einem bedeutenden Aktivposten beim Erhalt und Ausbau der biologischen Vielfalt entwickeln. Dies sei auch bitter nötig, schließlich seien in den letzten 100 Jahren weltweit drei Viertel der genetischen Vielfalt verlorengegangen. "Auf US-amerikanischen Äckern wachsen heute nur noch 5 Prozent der Kohlsorten vom Beginn dieses Jahrhunderts", sagte Billen. Wissenschaftliche Untersuchungen belegten zudem den Verlust an Ernährungsqualität durch die zunehmend industrialisierte Form der Landbewirtschaftung, so sei etwa der Mineralstoffgehalt bei Obst und Gemüse in den letzten 50 Jahren um durchschnittlich die Hälfte gesunken.

Als weitere Vorteile einer auf Vielfalt ausgerichteten ökologischen Pflanzenzüchtung nannte Billen die größere Widerstandsfähigkeit, die hohe Anpassungsfähigkeit an lokale Bedingungen sowie die damit verbundene Förderung der regionalen Wirtschaftsentwicklung. "Bei der Weiterentwicklung standorttypischer Sorten und Produktionsmethoden sind die Landwirte vor Ort die entscheidenden Akteure." Darüber hinaus sei die ökologische Pflanzenzüchtung ein wichtiger Faktor bei der langfristigen Sicherung einer gentechnikfreien Lebensmittelversorgung.

Cornelia Wiethaler | ots

Weitere Berichte zu: Ernährungsqualität Kulturpflanze Pflanzenzüchtung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Versauerung: Wie der Klimawandel die Süßgewässer belastet
12.01.2018 | Ruhr-Universität Bochum

nachricht Tote Bäume haben zahlreiche und treue Begleiter
10.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Fraunhofer HHI erhält AIS Technology Innovation Award 2018 für 3D Human Body Reconstruction

17.01.2018 | Förderungen Preise