Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Recyclingpapier überzeugt in der Qualität

22.11.2001


NABU NRW und das Öko-Institut stellen neue Studie vor

Die Qualität von Recyclingpapier mit dem blauen Umweltengel lässt nichts zu wünschen übrig. Das belegt die von Evelyn Schönheit vorgelegte und vom Öko-Institut und Naturschutzbund Nordrhein-Westfalen gemeinsam herausgegebene Studie "Einsatz von Recyclingpapier im Bürobereich". Praxiserfahrungen von sechs Großunternehmen - AOK (München), Bertelsmann (Services Group), Commerzbank (Bielefeld), Hamburg Mannheimer, Karstadt und Otto Versand -, die im Bürobereich jährlich zwischen 3 und 75 Millionen Blatt Papier verbrauchen, bezeugen: Es gibt keinen Grund zur Beanstandung in der Verwendung von Recyclingpapier. Es ist heute fast genauso weiß wie Frischfaserpapier, die Reißfestigkeit und Lichtbeständigkeit wurde enorm verbessert, seine Schwermetallbelastung liegt deutlich unter den Grenzwerten. Und das Argument der Wartungsdienste von Kopierern, dass die Verwendung von Altpapier zu einem verstärkten Verstauben der Geräte führe, entspricht schon lange nicht mehr der Realität.

Die Betriebe verzeichnen zusätzlich Imagevorteile, da die Kunden fast ausschließlich positiv auf Sekundärfaserqualität reagieren. Betriebswirtschaftlich rechnet sich die Wahl ebenfalls: Recyclingpapiere sind in der Regel 10 bis 15% günstiger als vergleichbare Frischfaserpapiere.

Trotz verbesserter Papierqualität und Gerätetechnik ist die Nachfrage nach Recycling-Produkten zurückgegangen.
Laut Greenpeace lag der Papierverbrauch im Jahr 2000 bei 220 Kilogramm pro Bundesbürger. Allein in den beiden vergangenen Jahren sei der Pro-Kopf-Verbrauch um 15 Kilogramm gestiegen. Damit ist Deutschland nach den USA Spitzenreiter im Papierverbrauch und entscheidend für die Zerstörung der letzten kanadischen und russischen Urwälder verantwortlich. Der verstärkte Einsatz von Altpapier würde nicht nur die letzten großen Waldökosysteme deutlich entlasten, auch die Belastung von Abwasser und Luft würde sinken.
"Aufklärung über die gute Qualität von Recyclingpapier tut Not!", so die Herausgeber der Studie.

Die Broschüre "Einsatz von Recyclingpapier im Bürobereich" (gedruckt auf 100% Recyclingpapier) können Sie zur Rezension bestellen beim:

  • Öko-Institut e.V., Frau Klupsch, PF 6226, 79038 Freiburg, Fax 0761-475437, E-Mail: klupsch@oeko.de oder beim
  • NABU NRW, Merowingerstr. 88, 40225 Düsseldorf, E-Mail: info@nabu-nrw.de

Ilka Buchmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.nabu-nrw.de
http://www.oeko.de

Weitere Berichte zu: Altpapier NRW Papierverbrauch Recyclingpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Müllmenge in der arktischen Tiefsee steigt stark an
08.02.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung