Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wenn Akkus der Saft ausgeht, wird Schrott zu Geld gemacht

05.05.2006


Innovative Idee zur sicheren Wiederverwertung von Batterien schont Umwelt und Unternehmenskasse



Eine nahezu emissionsfreie Verwertung von Altbatterien ermöglicht die Accurec Recycling GmbH in neuartigen Hochvakuum-Öfen. In diesen Anlagen können Akkus auf bis zu 850 Grad erhitzt werden, um zum Beispiel Kunststoffe abzutrennen, ohne dass Abgase entweichen. Der luftleere Ofen stellt damit eine besonders umweltfreundliche Alternative zu bisherigen Trennverfahren für Batterien dar. "Unser flexibles Recyclingverfahren ermöglicht die Verwertung unterschiedlicher organischer und anorganischer Inhaltsstoffe mit minimalem Schadstoffausstoß und geringem Energieverbrauch", erläutert Accurec-Geschäftsführer Dr.-Ing. Reiner Weyhe. Für die sehr wirtschaftlich sortenrein getrennten Metalle können heute gute Preise am Markt erzielt werden. Doch war in der Startphase der nachhaltigen Geschäftsidee eine Anschubfinanzierung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Höhe von knapp 400.000 Euro erforderlich.

... mehr zu:
»Akku »Metall »Recycling »Saft


"Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen" - ganz so einfach ist das nicht!

Auch ohne Netz laufend unter Strom zu stehen, ist für den modernen, mobilen und motorisierten Lebensstil unerlässlich geworden. Handys und Laptops, Digitalkameras und vielleicht schon bald auch Autos mit Hybridantrieb werden von Metallhydrid-Akkus mit Energie versorgt. Doch irgendwann geht selbst dem leistungsstärksten Akku der Saft aus. Mit der Entsorgung über den Fachhandel oder die Batterie-Sammelstellen beginnt die Rückgewinnung der im Innern der bunten Hülsen enthaltenen Metalle Nickel, Blei, Silber, Kupfer, Kobalt, Zink, Mangan und Eisen. Doch um diese hochwertigen Ressourcen nutzen zu können, müssen sie zunächst aufwändig getrennt werden. Sorgen bereiteten dabei bislang entweichende Umweltgifte in herkömmlichen Anlagen.

Mit einer Entscheidung aus Brüssel wurde eine Lösung des Problems noch dringender

Erhöht wurde der Druck, eine Lösung für dieses Problem zu finden, durch eine Entscheidung des EU-Ministerrates. Dieser beschloss eine Richtlinie über das teilweise Verbot von Nickel-Cadmium-Batterien, die bislang noch in vielen Haushaltsgeräten vom Akkuschrauber bis zur Zahnbürste zu finden sind. Ersetzt wurde deshalb das schwermetallhaltige Kraftpaket in den meisten Fällen durch einen Metallhydrid-Akku. Dieser elektrochemische Speicher kommt ohne das krebserzeugende Cadmium aus, stellte aber für die Entsorgungswirtschaft eine schwere Nuss dar, die es zu knacken galt. So sind die hierin enthaltenen Metalle nur schwer abzuspalten. Doch "die Lösung ist immer einfach, man muss sie nur finden" - gemäß diesem Zitat des russischen Schriftstellers Alexander Solschenizyn, welches die Firma Accurec auf ihrer Internetseite wiedergibt, entstand mit finanzieller Unterstützung der DBU eine intelligente Pilotanlage: Akkus werden hier sauber in ihre Komponenten zerlegt, die wirtschaftlich wieder nutzbar sind.

Ansprechpartner für Fragen zum Projekt: Accurec Recycling GmbH,
Dr.-Ing. Reiner Weyhe, Telefon: 0208-781173, Telefax: 0208-781174
E-Mail: reiner.weyhe@accurec.de, Internet: www.accurec.de

Franz-Georg Elpers | DBU-Presseteam
Weitere Informationen:
http://www.accurec.de
http://www.dbu.de

Weitere Berichte zu: Akku Metall Recycling Saft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Erste "Rote Liste" gefährdeter Lebensräume in Europa
16.01.2017 | Universität Wien

nachricht Kann das "Greening" grüner werden?
11.01.2017 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie