Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ressourcenschonung und Klimaschutz durch zukunftsweisende Technologien

27.10.2005


Nagel: Alternative Kraftstoffe und innovative Antriebstechnologien bieten Chancen für Industrie und Umwelt

"Europa braucht eine langfristige Energie- und Kraftstoffstrategie mit klaren Orientierungen. Alternative Kraftstoffe und Antriebe sind ein hervorragendes Beispiel für die Verzahnung von Industrie- und Nachhaltigkeitspolitik", sagte Verkehrsstaatssekretär Ralf Nagel heute bei der Veranstaltung "Beyond Kyoto und Mobilität" der Deutschen BP in der Britischen Botschaft in Berlin.

"Ähnlich wie Großbritannien hat Deutschland die Vorgaben des Kyoto-Protokolls bereits fast erfüllt. Im Verkehrsbereich ist entgegen aller Erwartungen seit dem Jahr 2000 erstmals eine Trendumkehr des Kohlendioxydausstoßes erreicht. Wir werden den eingeschlagenen Weg konsequent weiter gehen", so Nagel.

Mit Blick auf die weltweit zwischen 1990 und 2003 um mehr als 19% gestiegenen CO 2-Emissionen reichten nationale Einzelleistungen allerdings nicht mehr aus.

Nagel: "Kein Land der Welt wird sich der Tatsache entziehen können, dass unsere fossilen Energieträger knapper und teurer werden. Alle Regierungen werden sich der Tatsache stellen müssen, dass die Anforderungen an den Klimaschutz wegen unserer Verantwortung für nachfolgende Generationen weiter steigen werden."

Die Verfügbarkeit fossiler Energieträger, die Klimaverträglichkeit von Energie und der internationale Wettbewerb im Technologiebereich seien zentrale Antriebskräfte bei der Suche nach Alternativen.

Für Deutschland sei eine Strategie "Weg vom Öl" längst Realität. "Energieeinsparung, alternative Energieträger und zukunftsweisende Verkehrstechnologien sind bereits heute praktische Politik der Bundesregierung. Das sind Stärken, auf denen wir aufbauen und deren weltweite Verbreitung wir vorantreiben müssen. Die Herausforderung besteht darin, kurz bis mittelfristig den fossilen Kraftstoffverbrauch von Autos weiter zu senken. Langfristig wird es darauf ankommen, die Energiebasis des Verkehrs auf neue Pfeiler zu stellen und dafür schon heute die technologischen Fundamente zu legen - zum Beispiel durch synthetische Biokraftstoffe und Wasserstoff", so der Staatssekretär. Die Bundesregierung habe daher Ende 2004 gemeinsam mit Industrie und Wissenschaft eine "Kraftstoffstrategie" initiiert, die als Plattform zur wirtschaftlichen Durchsetzung alternativer Kraftstoffe und Antriebstechnologien weiter ausgebaut werden solle.

Mit Blick auf die Bedeutung der EU bei diesem Thema sagte Nagel: "Europa muss beim Straßenverkehr auf Energieeffizienz der Verkehrsmittel sowie auf die Förderung alternativer Kraftstoffe und innovativer Antriebstechnologien setzen. Es wäre falsch, auf den Abschluss eines zweiten Klimaschutzabkommens für die Zeit nach 2012 zu warten. Eine abgestimmte Modernisierungsstrategie bietet gerade der technologisch führenden deutschen und europäischen Wirtschaft große ökonomische Chancen und stärkt den Klimaschutz am effektivsten."

| BMVBW - Presse
Weitere Informationen:
http://www.bmvbw.bund.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Plastik stimuliert Bakterien im Meer
17.04.2018 | Universität Wien

nachricht Wälder beeinflussen den globalen Quecksilber-Kreislauf maßgeblich
13.04.2018 | Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics