Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Rolle des Wasserzyklus bei radikalen Klimaveränderungen

18.07.2005


Bisher sind die Wissenschaftler davon ausgegangen, dass während der letzten Eiszeit Kalt- und Warmschocks mit durchschnittlichen Temperaturunterschieden von 5°C stattgefunden haben. Forscher des Labors für Klima- und Umweltwissenschaften (Laboratoire des sciences du climat et de l’environnement, LSCE, CEA/CNRS) haben gemeinsam mit Kollegen aus Dänemark, Island, der Schweiz und den Vereinigten Staaten neue Untersuchungen in Grönland durchgeführt.

... mehr zu:
»Deuterium

Während dieser Studien haben sie nicht nur Oxygen-18 in den Bohrungen analysiert, sondern auch Deuterium. Damit wurden Messungen der Temperatur des Wasserdampfs an der Meeresoberfläche (Deuterium) bis zur Formation von Schneeflocken im Packeis von Grönland (Oxygen-18) ermöglicht.

Die Forscher haben damit gezeigt, dass diese Temperaturunterschiede eigentlich bis zu 16°C betrugen. Diese schnellen Veränderungen sind anscheinend an den Wasserzyklus gekoppelt, womit diese neuen Erkenntnisse jetzt Hinweise für neue Klimamodelle liefern könnten.


Kontakt:
Valerie Masson-Delmotte,
LSCE UMR CEA/CNRS 1572 Bat 709,
L’Orme des Merisiers CEA Saclay,
F- 91191 Gif-sur-Yvette Cedex FRANCE
Email: valerie.masson@cea.fr
Tel: +33 1 6908 7715
Fax: +33 1 6908 7716

Vorstellung dieser Arbeit auf Englisch: http://www.ifremer.fr/ifrtp/pages/CNFRA/MASSON-DELMOTTE.html Quelle: “GRIP Deuterium Excess Reveals Rapid and Orbital-Scale Changes in Greenland Moisture Origin”, V. Masson-Delmotte, J. Jouzel, A. Landais, M. Stievenard, S. J. Johnsen, J. W. C. White, M. Werner, A. Sveinbjornsdottir, and K. Fuhrer, Science, 1 July 2005: 118-121.

Siehe auch Pressebericht vom CNRS am 1. Juli, http://www2.cnrs.fr/presse/communique/714.htm Redakteur: Jérôme SEGAL, jerome.segal@diplomatie.gouv.fr}©åm}

Wissenschaft-Frankreich Nr. 81, 15. Juli 2005
Französische Botschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Kostenloses Abonnement durch E-Mail : sciencetech@botschaft-frankreich.de

Jérôme Segal | Wissenschaft Frankreich
Weitere Informationen:
http://www-lsce.cea.fr/
http://www.wissenschaft-frankreich.de/allemand

Weitere Berichte zu: Deuterium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Müllmenge in der arktischen Tiefsee steigt stark an
08.02.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung