Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dosenpfand kommt sicher in 2002

17.08.2001


Der Bundesverband mittelständischer Privatbrauereien e.V. begrüßt nachdrücklich die vier Entscheidungen des Verwaltungsgerichts Berlin von gestern und heute, das die Anträge der Einweglobby auf Erlass einer einstweiligen Anordnung auf Nichtbekanntmachung der Nacherhebungsdaten für die Mehrweganteile von Januar 1999 bis Januar 2000 zurückgewiesen hat. Das Gericht hat in seinen Beschlüssen klargestellt, dass die Bekanntmachung der Nacherhebungszahlen der Mehrweganteile von den klagenden einwegorientierten Unternehmen nicht angegriffen werden kann.

"Das Dosenpfand wird also, wie von Bundesumweltminister Jürgen Trittin angekündigt, pünktlich im nächsten Jahr in Kraft treten, was die mittelständische Brauwirtschaft nachdrücklich begrüßt", betonte Roland Demleitner, Geschäftsführer des Bundesverbandes mittelständischer Privatbrauereien. Der Verband ist mit rund 800 Mitgliedsbetrieben die zahlenmäßig stärkste brauwirtschaftliche Organisation in Deutschland.

Demleitner unterstrich noch einmal, dass es zum Pflichtpfand auf Einweg keine Alternative gebe. "Das vom Bundesrat mit knapper Mehrheit am 13. Juli 2001 beschlossene Mehrwegsicherungskonzept ist bereits Makulatur, da nach Angaben der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung in Wiesbaden die vorgesehene Mehrwegmindestmenge von 21,5 Milliarden Litern in diesem Jahr unterschritten sein wird. Auch nach dem Mehrwegsicherungskonzept drohe dann ein Pflichtpfand. Die Pfandgegner wie der bayerische Umweltminister Werner Schnappauf müssen daher nach ihren eigenen Vorschlägen jetzt konsequent für das Pflichtpfand von Umweltminister Trittin eintreten und endlich davon Abstand nehmen, Politik für die Einweglobby zu betreiben", führte Demleitner aus.

Das Pflichtpfand dulde keinen weiteren Aufschub mehr. Insbesondere bei den alkoholfreien Erfrischungsgetränken steige der Anteil von PET-Einwegflaschen sprunghaft an und habe im ersten Halbjahr 2001 bereits 16,5 % Marktanteil erlangt. Bei Bier sei mittlerweile jede dritte Verpackung eine umweltschädliche Weißblechdose. Diesen negativen Trend könne, so der Bundesverband mittelständischer Privatbrauereien e.V., nur das in der Verpackungsverordnung vorgesehene Pflichtpfand von 50 Pfennigen umkehren.

Roland Demleitner | ots

Weitere Berichte zu: Dosenpfand Pflichtpfand

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Müllmenge in der arktischen Tiefsee steigt stark an
08.02.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung