Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens errichtet das grösste Waldbiomassekraftwerk Europas

01.06.2005


Siemens Power Generation (PG) errichtet in Wien, Österreich, das grösste Waldbiomassekraftwerk Europas. Das Auftragsvolumen umfasst über 50 Mio. EUR. Auftraggeber ist die WIEN ENERGIE Bundesforste Biomasse Kraftwerk GmbH & Co. KG. Nach dem ersten Spatenstich im April 2005 wurde planmässig mit dem Bau der Anlage begonnen; die Inbetriebnahme soll im Juni 2006 erfolgen. Dann werden bis zu 200.000 Tonnen Holz pro Jahr thermisch verwertet. Das Biomassekraftwerk verfügt über eine elektrische Leistung von 24,5 Megawatt (MW). Zudem können maximal 37 Megawatt Fernwärme in das Versorgungsnetz der Stadt eingespeist werden. Bei gleichzeitiger Strom- und Fernwärmeerzeugung steigt der Wirkungsgrad auf über 80 Prozent.

... mehr zu:
»Fernwärme »Kraftwerk »Megawatt »POWeR

Die neue Anlage kann fast 50.000 Haushalte mit Strom und rund 12.000 Haushalte mit Fernwärme versorgen. Würde diese Energie in einem herkömmlichen Kraftwerk erzeugt, so müssten dafür etwa 44.000 Tonnen schweres Heizöl eingesetzt werden. Dies entspräche einer jährlichen CO2-Mehrbelastung von rund 144.000 Tonnen, was durch die Verwertung von Waldbiomasse vermieden wird.

Österreich gehört mit 3,97 Mio. Hektar Wald (rund 47 Prozent der Landesfläche) zu den waldreichsten Ländern Europas. Generell ist der Einsatz von Biomasse CO2-neutral: Pflanzen benötigen zum Wachsen etwa soviel CO2, wie beim Verbrennen wieder frei wird. Vor diesem Hintergrund stellt die neue Anlage in Wien einen Meilenstein in der ökologischen Strom- und Wärmeerzeugung dar.


Die Siemens AG ist Generalunternehmer für das Gesamtprojekt. Das Unternehmen liefert den Dampferzeuger, das Brennstoffsystem, den Dampfturbosatz sowie die Rauchgasreinigungsanlage inklusive Katalysator. Die Lieferung und Installation der gesamten elektro- und leittechnischen Ausrüstung, sowie die Einbindung der Anlage in die bestehende Kraftwerks-Infrastruktur sind ebenfalls Teil des Auftrags.

Der Bereich Power Generation (PG) der Siemens AG ist eines der führenden Unternehmen im internationalen Kraftwerksgeschäft. Im Geschäftsjahr 2004 (30. September) erzielte Siemens PG einen Umsatz von rund 7,5 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von 9,2 Mrd. EUR. Das Bereichsergebnis betrug 961 Mio. EUR. Siemens PG beschäftigte zum 30. September 2004 weltweit rund 30.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

| Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de

Weitere Berichte zu: Fernwärme Kraftwerk Megawatt POWeR

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Rasante Evolution einer Kalkalge
14.02.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Insektensterben: Auch häufige Arten werden selten
01.02.2018 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics