Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

200 Mal Wäsche waschen im Jahr durch DSD-Verpackungsrecycling

03.05.2005


Zühlsdorff: "Neue" DSD AG entwickelt weitere Geschäftsfelder

Durch das Sammeln, Sortieren und Verwerten von Verkaufsverpackungen mit dem Grünen Punkt hat die Duales System Deutschland AG (DSD AG) die Umwelt 2004 spürbar entlastet. Insgesamt haben die Bundesbürger im vergangenen Jahr rund 5,20 Millionen Tonnen Wertstoffe für das Duale System gesammelt, das sind 63 Kilogramm pro Person. Im Vergleich zur Neuproduktion von Verpackungen konnten durch das Recycling der gesammelten Wertstoffe rund 73,2 Milliarden Megajoule Primärenergie eingespart werden. Umgerechnet in elektrische Energie könnte damit jeder der knapp 38 Millionen Haushalte in Deutschland rund 200 Mal im Jahr seine Wäsche in der Maschine waschen oder 54 Mal den Trockner benutzen. Darüber hinaus wurden durch das Verpackungsrecycling im vergangenen Jahr rund 1,06 Millionen Tonnen klimaschädliche Treibhausgase eingespart - umgerechnet könnte demnach jeder Bundesbürger im Jahr rund 280 Kilometer Bahn fahren.

Der Vorstandsvorsitzende der Duales System Deutschland AG, Peter Zühlsdorff, betonte die hohe Kontinuität und die große Unterstützung der Bürger beim Verpackungsrecycling. "Auch nach 15 Jahren Verpackungsrecycling in Deutschland ist bei der Mitmachbereitschaft der Bevölkerung keine Müdigkeit festzustellen." Vielmehr sei Mülltrennung für viele Menschen der wichtigste persönliche Beitrag zum Umweltschutz. Zühlsdorff unterstrich, dass für die DSD AG auch künftig der Service für den Bürger und ökologisch hochwertiges Recycling im Mittelpunkt stehen werde. "Wir sind jetzt ein Unternehmen im Wettbewerb, das seine besonderen Stärken in einer hohen Leistungsqualität hat. Ein Rückschritt hinter das erreichte Niveau wird es auch vor dem Hintergrund eines zunehmenden Kostendrucks nicht geben."

Zühlsdorff wies darauf hin, dass sich das Unternehmen über das Recycling von Verkaufsverpackungen hinaus weiter entwickeln werde. "Wir werden stark bleiben in unserem Kerngeschäft, aber auch neue Geschäftsfelder aufbauen, die zu uns passen. Das sind Aufgaben und Märkte, bei denen wir Handel und Industrie Komplettlösungen zur Abfallentsorgung anbieten können." Als Beispiel nannte Zühlsdorff eine individuell auf den jeweiligen Hersteller oder Handelskunden zugeschnittene Pfandlösung für Einweggetränkeverpackungen sowie Selbstentsorgungsdienstleistungen für Individualkunden. "Auf diesen Geschäftsfeldern werden wir unsere Kompetenz beweisen."

Durch die Überführung der ehemals Gemeinwohl orientierten Institution in ein marktwirtschaftliches Unternehmen könne man von einer "neuen" DSD AG reden. "Unsere Stärken bleiben jedoch bestehen", so der DSD-Chef weiter: "Wir besitzen einen hohen Qualitätsstandard, eine gesunde Kapitalstruktur und schlanke, flexible Strukturen innerhalb des Unternehmens. Das Duale System wird weiterhin Premiummarke und Inbegriff der Kreislaufwirtschaft in Deutschland bleiben."

Achim Struchholz | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.gruener-punkt.de

Weitere Berichte zu: DSD Recycling Verpackungsrecycling Wäsche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Rasante Evolution einer Kalkalge
14.02.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Insektensterben: Auch häufige Arten werden selten
01.02.2018 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics