Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NABU bewertet US-Klimapolitik als Aggression gegen Staatengemeinschaft

16.07.2001


Der Naturschutzbund NABU hat zum Beginn der Klimakonferenz in Bonn davor gewarnt, den US-Amerikanern bei den Verhandlungen noch weiter entgegenzukommen. Die abenteuerliche Ignoranz der Bush-Administration verlange eine entschlossene Antwort der anderen Teilnehmerstaaten, forderte NABU-Präsident Jochen Flasbarth: "Den USA muss klar sein, dass Blockierer in Bonn nicht auf einen freundlichen Empfang hoffen dürfen!" Vor dem Hintergrund der absehbar dramatischen Verschärfung des Klimawandels in den nächsten Jahren und angesichts der Tatsache, dass die USA Hauptverursacher dieser globalen Umweltkrise seien, stelle die Klimapolitik der Amerikaner eine Aggression dar, die von der Staatengemeinschaft nicht akzeptiert werden könne.

Sowohl bei der Bonner Klimakonferenz als auch beim G8-Treffen in Genua müsse den USA klar gemacht werden, dass die Absage an den Kioto-Prozess wieder zurück genommen werden muss. Allerdings dürfe ein Mitwirken der Amerikaner dürfe aber nicht um jeden Preis erkauft werden. "Ein völlig verwässertes Kioto-Protokoll mit eingebauten Schlupflöchern wäre ein Muster ohne Wert," erklärte Flasbarth.

Der NABU-Präsident forderte Deutschland und die EU auf, das Kioto-Protokoll in jedem Fall zu ratifizieren und die dort enthaltenen Verpflichtungen auch dann zu erfüllen, wenn das Regelwerk wegen fehlender Mehrheiten nicht in Kraft trete: "Die eigene Verantwortung für den Schutz des Weltklimas wird nicht geringer, wenn andere sich verantwortungslos verhalten." Überdies werde die europäische Wirtschaft mit frühzeitigen Klimaschutzanstrengungen in den nächsten Jahren enorme Wettbewerbsvorteile aufbauen. "Über kurz oder lang wird man auch in den USA erkennen, dass man gegen die Natur keine erfolgreiche Politik machen kann", so Flasbarth.

| Presseportal

Weitere Berichte zu: Aggression Kioto-Protokoll

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Rasante Evolution einer Kalkalge
14.02.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Insektensterben: Auch häufige Arten werden selten
01.02.2018 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Unternehmenssteuerung und Controlling im digitalen Zeitalter

19.02.2018 | Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mit wenigen Klicks zum Edge Datacenter

19.02.2018 | Informationstechnologie

IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung

19.02.2018 | Wirtschaft Finanzen

Unternehmenssteuerung und Controlling im digitalen Zeitalter

19.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics