Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BÖLW: Ökologische Lebensmittel im Aufwind

17.02.2005


Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft zieht Bilanz Berlin (agrar.de) - Der Markt für ökologische Lebensmittel in Deutschland ist im Jahr 2004 zwischen 10 und 12 Prozent gewachsen, berichtete der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Biofach, der weltgrößten Messe für Naturkost und Naturwaren, die am kommenden Donnerstag in Nürnberg eröffnet wird.


Der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln lag im Jahr 2004 bei knapp 3,5 Mrd. Euro. ’Der Umsatzzuwachs wurde vor allem durch deutliche Zuwächse bei Frische-Produkten des Naturkostfachhandels, durch zahlreiche neue Bio-Supermärkte und eine Ausweitung des Sortiments im Lebensmitteleinzelhandel erreicht’, so Wolfgang Gutberlet, Vorstandsmitglied des BÖLW, der Inhaber einer Einzelhandelskette und von Bio-Verarbeitungsbetrieben ist. ’Die Entwicklung zeigt, dass es gelingt, den Verbraucherbedürfnissen nach Bio-Lebensmitteln immer besser zu entsprechen. Wenn wir qualitativ hochwertigste Produkte in entsprechender Aufmachung und am richtigen Ort anbieten, können wir den Absatz weiter ausbauen’, prognostiziert Wolfgang Gutberlet.

Auch in der landwirtschaftlichen Erzeugung habe es Zuwächse gegeben, vermeldete der Vorstandsvorsitzende des BÖLW, Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, der einen Bio-Betrieb in Hessen bewirtschaftet. Diese Zuwächse bezögen sich jedoch ausschließlich auf die Anbaufläche, die bei den Mitgliedsverbänden des BÖLW 2004 um 10.826 ha auf 526.269 ha und damit um 2,1 Prozent zugenommen habe. Erstmals habe die Zahl der Betriebe, die aus der ökologischen Landbewirtschaftung ausscheiden, die Zahl der Neu-Umsteller leicht übertroffen, so dass es hier zu einer Stagnation gekommen sei. 2004 waren 9.559 Betriebe Mitglied eines Ökologischen Erzeugerverbandes, das sind 7 Betriebe (0,1 Prozent) weniger als im Vorjahr.


’Auch vor den Öko-Höfen macht der Strukturwandel nicht Halt’ erklärte Löwenstein diese Zahlen. ’Betriebe mit zu geringer Wirtschaftskraft und Größe geben auf oder – was noch häufiger ist – werden beim Generationswechsel nicht mehr fortgeführt. Ihre Flächen werden von größeren Betrieben übernommen, die bessere Entwicklungsperspektiven aufweisen.’

Man müsse diese Zahlen jedoch in Relation zur Gesamtentwicklung der deutschen Landwirtschaft sehen. Angesichts von 15.700 Bauernhöfen, die im Jahr 2004 aufgegeben hätten – was einer Abnahme von ca. 4% entspricht – und einem Flächenverlust von 8.100 ha, werde deutlich, dass sich die ökologische Landwirtschaft deutlich und positiv gegen den Trend entwickelt. ’Damit wird der ökologische Landbau zu einem Faktor der Stabilisierung von Arbeitsplätzen und Zukunftschancen im ländlichen Raum’ betonte der BÖLW-Vorsitzende. Er wies darauf hin, dass in Erzeugung, Verarbeitung und Handel Ökologischer Lebensmittel im letzten Jahrzehnt ca. 75.000 neue Arbeitsplätze entstanden seien.

’Die Entwicklung des Bio-Marktes zeigt, dass sich eine Politik für den Ökologischen Landbau als Leitbild für eine nachhaltige Landwirtschaft rentiert’ formulierte Löwenstein an die Adresse der Bundesregierung. ’Deshalb könne es nicht sein, dass Bio-Betriebe im Durchschnitt weniger Förderung erhielten als konventionelle. Ebenso fordert der BÖLW durch eine entsprechende Ausgestaltung der zweiten Säule der Agrarpolitik die Rahmenbedingungen für die Ausdehnung des Ökologischen Landbaus zu verbessern. Nur so kann das Wachstum des Bio-Marktes in eine Vermehrung der Umweltleistungen durch die heimische Landwirtschaft umgesetzt werden.’

| @grar.de
Weitere Informationen:
http://www.agrar.de

Weitere Berichte zu: Bio-Betrieb Bio-Lebensmitteln Erzeugung Landbau

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Online-Karten: Schweinswale und Seevögel in Nord- und Ostsee
15.12.2017 | Bundesamt für Naturschutz

nachricht Wie Brände die Tundra langfristig verändern
12.12.2017 | Gesellschaft für Ökologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie