Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zur UN-Klimaschutzkonferenz in Bonn: Deutsche Aluminiumhütten reduzieren Klimagase um zwei Millionen Tonnen CO2

13.07.2001


Aktuelle Messungen belegen Erfolg der freiwilligen Selbstverpflichtung

Die fünf deutschen Aluminiumhütten haben die Emissionen der Klimagase Tetrafluormethan (CF4) und Hexafluorethan (C2F6) seit 1990 um 85 % reduziert. Umgerechnet in CO2 bedeutet dies allein 2000 eine Verminderung um etwa zwei Millionen Tonnen im Vergleich zu 1990. Pro Tonne Aluminium ging der Ausstoß im gleichen Zeitraum ebenfalls um rund 85  % zurück. "Die deutsche Aluminiumindustrie leistet damit einen deutlichen Beitrag zur Erfüllung der Klimaschutzziele, die Deutschland im Rahmen des Kyoto Protokolls eingegangen ist", kommentiert Karl-Dieter Wobbe, Vorsitzender des Fachverbandes Primäraluminium im Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. (GDA) und Mitglied des Vorstandes der VAW aluminium AG, Bonn, die erfolgreiche Bilanz. "Die vorliegenden Ergebnisse der Aluminiumhütten belegen, dass freiwillige Selbstverpflichtungen eine sehr erfolgreiche Alternative zu Ordnungsrecht sein können".

   Die deutsche Aluminiumindustrie hatte sich 1997 gegenüber dem Bundesumweltministerium (BMU) verpflichtet, CF4 und C2F6 im Zeitraum 1990 bis 2005 mindestens zu halbieren. Seither werden BMU und Umweltbundesamt (UBA) jährlich über den Emissionsfortschritt informiert. Die jüngst von einem unabhängigen Institut vorgenommenen Messungen wurden von BMU und UBA begleitet.

   Die deutliche Reduzierung der Klimagasemissionen in den deutschen Hütten, deren Produktion 2000 bei rund 644.000 Tonnen lag, ist maßgeblich auf Investitionen in modernste Produktionstechnik und ein ausgefeiltes Prozessmanagement zurückzuführen.

   Die perfluorierten Kohlenwasserstoffe  CF4  und C2F6 entstehen bei der Herstellung von Primäraluminium in geringen Mengen im festen Verhältnis von zehn zu eins. Sie tragen zum Treibhauseffekt bei. Wissenschaftler schätzen ihren Anteil an der globalen, von Menschen verursachten, Klimaerwärmung auf 0,2 Prozent.

Ansprechpartner: Rainer Buchholz GDA Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. c/o WirtschaftsVereinigung Metalle, Büro Berlin Haus der Deutschen Wirtschaft Breite Str. 29 10178 Berlin Tel.+49.(0)30.2028-1792 Fax+49.(0)30.2028-2792 E-Mail R.Buchholz@bdi-online.de             Buchholz@ne-metalNET.de

Rainer Buchholz | ots

Weitere Berichte zu: BMU CO2 Klimagas

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Tausende Holztäfelchen simulieren Plastikmüll
23.02.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie