Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Schutz für den Weißen Hai

14.10.2004


Handel mit Produkten der Raubfische verboten




Obwohl der große Weiße Hai nicht bei allen Menschen Sympathien hervorruft, wird seine Existenz unter besonderen Schutz gestellt: Bei der 13. Konferenz zum Washingtoner Artenschutzabkommen CITES, die derzeit in Bangkok stattfindet, wurde vereinbart den Handel mit Produkten des großen Hais zu verbieten. Der Antrag wurde von Australien und Madagaskar eingebracht und von allen Umweltorganisationen begrüßt.

... mehr zu:
»Conservation »Hai »Raubfische »Spezie


Der Weiße Hai (Carcharodon carcharias) wird von den Menschen aufgrund seiner Zähne und seiner Kiefer aber auch wegen der Flossen stark bejagt. Haifischflossen zählen immer noch zu den größten und vor allem teuersten kulinarischen Spezialitäten in Südostasien. Die Antragseinbringer argumentierten auch damit, dass die Ausbeutung der Meere unbedingt international kontrolliert werden muss. Die Zahl der weltweit vorkommenden Weißen Haie ist nicht bekannt, allerdings nehmen Experten an, dass sie laufend fällt. Meeresbiologen sind der Ansicht, dass diese Raubfische eine lebenswichtige Rolle im marinen Ökosystem spielen und daher unbedingt unter Schutz gestellt werden müssen, wie etwa der Fachmann Ramon Bonfil von der Wildlife Conservation Society meint.

"Der weiße Hai wird gerne als Killer bezeichnet. Nun wird dieses Spezies ironischerweise das Opfer der weltweit gefährlichsten Spezies, des Menschen", meint Bonfil. Eine Unterschutzstellung der Spezies kontrolliert zumindest den Handel mit Produkten dieses Fisches. Der Weiße Hai ist allerdings nicht der einzige Knorpelfisch, der bereits unter Schutz gestellt ist. Zwei andere Haiarten stehen bereits auf der CITES-Liste. Insgesamt sind 82 Hai- und Rochenspezies auf der so genannten "roten Liste" der World Conservation Union eingetragen. Dort sollen demnächst weitere zehn hinzukommen. Auf der "roten Liste" befinden sich Tierarten, die von Experten der in der Schweiz ansässigen Organisation als vom Aussterben gefährdet gelten. Viele anerkannte Wissenschaftler greifen auf diese Listen zurück.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.cites.org
http://www.iucn.org

Weitere Berichte zu: Conservation Hai Raubfische Spezie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Online-Karten: Schweinswale und Seevögel in Nord- und Ostsee
15.12.2017 | Bundesamt für Naturschutz

nachricht Wie Brände die Tundra langfristig verändern
12.12.2017 | Gesellschaft für Ökologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie

Konsortium erhält 2 Millionen Euro Förderung für neue MR-kompatible elektrophysiologis

18.12.2017 | Medizintechnik