Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zweiräder mit Elektroantrieb und NaturEnergie im Tank sorgen für Nullemission im Verkehr

07.06.2001

Fahren mit kräftiger Beschleunigung ohne Abgase und Lärm. Was sich wie ein Zukunftstraum für die vom Verkehr gestressten Großstadtbewohner anhört, kann ab sofort in der Bundeshauptstadt Berlin Wirklichkeit werden. Elektroleichtfahrzeuge mit geringem Verbrauch wie Motorroller, Leichtmofas, Power-Bikes und E-Kickboards, die ihre Leistung aus rein regenerativen Stromquellen beziehen, sorgen für Mobilität ohne Emissionen. Die Fahrzeuge vermietet und verkauft die Firma mikrobility, für den grünen Strom sorgt die NaturEnergie AG, Marktführer bei den reinen Ökostromanbietern in Deutschland. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Berlin, unterstützt die Initiative, um den Berlinerinnen und Berlinern ganz konkrete Angebote für eine umweltfreundliche Mobilität der Zukunft mit viel Lebensqualität zu machen.

Die Partner der Initiative wollen gemeinsam kräftig die Werbetrommel für die Fahrzeuge rühren: Die ersten tausend Kunden, die sich für den Kauf eines Elektroleichtfahrzeugs bei gleichzeitigem Abschluss eines zweijährigen Stromvertrags mit der NaturEnergie AG entscheiden, kommen in den Genuss des um 300 Mark verbilligten Vorzugspreises. "Wir möchten tausend Nullemissionsfahrzeuge auf die Straßen bringen", sagte NaturEnergie-Vorstand Andreas Fußer bei der Vorstellung der Initiative in Berlin. "Die leistungsstarken Elektroleichtfahrzeuge machen nicht nur ökologisch Sinn, sondern bringen auch viel Spaß und können zuhause wieder ’betankt’ werden", so der Vorstand des führenden Ökostromanbieters. Sie seien eine gute Möglichkeit, erneuerbare Energie zu ’er-fahren’.

Mit ihren Leistungsdaten müssen sich die E-Roller und E-Mofas nicht hinter ihren benzinbetriebenen Brüdern verstecken. In Punkto Spritkosten unterbieten die Elektrozweiräder ihre fossilen Gegenstücke sogar um das fünf- bis zehnfache. "Durch die niedrigen Betriebskosten macht sich der höhere Anschaffungspreis der Elektrofahrzeuge, besonders in Zeiten steigender Benzinpreise, schnell bezahlt", erklärte Norman Heeg, Geschäftsführer der mikrobility GmbH, in Berlin. mikrobility sucht auf dem Weltmarkt wartungsarme Fahrzeuge für leichte und lustvolle Mobilität aus, entwickelt sie weiter und passt sie den Bedürfnissen des deutschen Marktes an. Neueste Entwicklung von mikrobility ist das Solar-Kickboard, welches am Donnerstag erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. "Jeden, der die Faszination der Nullemissionsfahrzeuge erfahren möchte, lade ich herzlich in die Heckmann Höfe nach Berlin-Mitte ein", sagte Heeg.

Zukunftsfähige Verkehrskonzepte für Metropolen

Bereits 70 Prozent der Berliner Straßen sind mit mehr als 65 Dezibel [A] derart verlärmt so BUND, dass für die dort lebenden Anwohner nachweislich ein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko besteht. Alleine durch Dieselruß-Abgase müssten in der Bundesrepublik jährlich mehrere hundert Menschen sterben. Mit den Nullemissionsfahrzeugen sei ein Durchbruch gelungen, der die Lärmbelastung und den CO2-Ausstoß einer Fahrzeugart praktisch auf Null setzen kann, so Stefan Bundscherer. Gemeinsam mit dem BUND-Konzept ’Netz 2015 zum flächenhaften Ausbau der Straßenbahn in Berlin’ können die Nullemissionsfahrzeuge eine zentrale Rolle für eine zukunftsfähige Verkehrspolitik übernehmen. Berlin könne so - eine große Nachfrage vorausgesetzt - Vorbild für zahlreiche Metropolen der Erde werden.

Die Umweltschützer werden unter ihren Mitgliedern und Förderern für den Kauf der Elektrozweiräder in Kombination mit einem NaturEnergie-Stromvertrag werben. Das Mieten der attraktiven Roller, Leichtmofas ohne Helmpflicht und Power-Bikes ist ab 15 Mark pro Stunde, zum Beispiel für einen Elektroroller möglich. Ein Power-Bike erhält man zu diesem Preis schon für drei Stunden. Die Vermietung erfolgt über die mikrobility-Hotline 01803/11 77 11 oder direkt in den Heckmann Höfen, Oranienburger Straße 32, wo täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet ist. Die Bezahlung ist mit einer EC- oder Kreditkarte möglich.

Oliver Germeroth | ots
Weitere Informationen:
http://www.nullemission.de

Weitere Berichte zu: Metropole Nullemission

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Vogelmonitoring leicht gemacht: Erfassung der Brutvögel wird digitalisiert
22.01.2018 | Bundesamt für Naturschutz

nachricht Versauerung: Wie der Klimawandel die Süßgewässer belastet
12.01.2018 | Ruhr-Universität Bochum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungen

Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation

22.01.2018 | Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Forschungsteam schafft neue Möglichkeiten für Medizin und Materialwissenschaft

22.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Ein Haus mit zwei Gesichtern

22.01.2018 | Architektur Bauwesen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics