Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jürgen Trittin startet Projekt zur effizienten und kostengünstigen Abfallentsorgung in Niedersachsen

14.06.2004


Bundesumweltminister Jürgen Trittin hat heute in Friedland dem Abfallzweckverband Südniedersachsen einen Förderbescheid in Höhe von rund 2,35 Millionen Euro für ein Pilotvorhaben zur umweltfreundlichen Abfallentsorgung übergeben. Mit diesen Mitteln aus dem "Investitionsprogramm zur Verminderung von Umweltbelastungen" des Bundesumweltministeriums soll eine moderne mechanisch-biologische Restabfallbehandlungsanlage für die Stadt Göttingen sowie die Landkreise Göttingen, Northeim und Osterode am Harz entstehen. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt 44 Millionen Euro.



Jürgen Trittin: "Die Entscheidung, eine moderne Abfallentsorgungsanlage zu bauen, ist nicht nur umwelt-, sondern auch bürgerfreundlich. Zum einen kommt hier ein innovatives, ökologisch hochwertiges Behandlungsverfahren zum Einsatz, das effizient und kostengünstig ist. Zum anderen wird die bisherige umweltschädliche Praxis des bloßen Abkippens von unbehandeltem Müll auf Deponien beendet, die ab Juni kommenden Jahres ohnehin nicht mehr zulässig ist. Damit werden im Abfallzweckverband auch erhebliche Kosten vermieden, die letztlich die Bürger zu tragen hätten - etwa für den Transport des Mülls zu anderen Anlagen sowie für die Sanierung von Altlasten. Ich freue mich, dass gerade im Süden Niedersachsens in punkto Abfallentsorgung rechtzeitig die Weichen in Richtung Zukunft gestellt werden. Das würde ich mir auch für jene Regionen in Deutschland wünschen, in denen solche Entscheidungen noch ausstehen."



In der modernen Restabfallbehandlungsanlage am Standort Friedland wird das Abfallvolumen durch die Kombination verschiedener Verfahren auf ein Drittel verringert. Durch den speziellen Einbau der Reststoffe in die Deponie wird gewährleistet, dass künftig weder klimaschädliche Gase noch gefährliche Sickerwässer Umwelt und Gesundheit belasten. Zugleich werden verwertbare Stoffe in den Kreislauf zurückgeführt.

Aufgrund der erheblichen Umwelt- und Gesundheitsbelastungen, die von der bisher üblichen Praxis der Abfallablagerung ausgehen können, haben sich bereits vor elf Jahren Bund und Länder darauf geeinigt, ab 1. Juni 2005 keine unbehandelten Abfälle auf Deponien mehr abzukippen. Die erforderlichen Anlagen zur Vorbehandlung sind jedoch seither zum Teil nur sehr zögerlich errichtet worden. Eine Fristverlängerung wird es nicht geben. Mit der Abfallablagerungs- und der Deponieverordnung hat die Bundesregierung wichtige Grundlagen für eine umweltverträgliche Abfallwirtschaft der Zukunft geschaffen.

| BMU
Weitere Informationen:
http://www.bmu.de

Weitere Berichte zu: Abfallentsorgung Deponie Restabfallbehandlungsanlage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Tausende Holztäfelchen simulieren Plastikmüll
23.02.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie