Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationsmotor umweltverträgliche Technologie

26.04.2004


Fujitsu Siemens Computers präsentiert Umweltkonzept zum Earth Day 2004




Passend zum Earth Day, der am 22. April 2004 weltweit in 150 Ländern begangen wurde, gibt Fujitsu Siemens Computers sein weiteres Umweltkonzept bekannt. So will das Unternehmen im Sommer 2004 das bestehende Programm umweltverträglicher PCs und Workstations mit neuen Modellen erweitern.



Fujitsu Siemens Computers bietet als erstes Unternehmen moderne, umweltverträgliche PCs, die nicht teurer sind als herkömmliche Systeme. Im Gegenteil, die Umwelttechnologie hat bei Fujitsu Siemens Computers zu einem Innovationsschub geführt, der zu einer Senkung der Produktionskosten beigetragen hat. Das Unternehmen hat in jede der modernen, umweltgerechten Fertigungsstraßen in Augsburg bisher 500 bis 600 Tausend Euro investiert. Weitere Investitionen im Umfang von mehreren Millionen Euro sind geplant.

Mag. Kurt Mitterer, Director Marketing & Communications Fujitsu Siemens Computers Austria & SEE (South East Europe) sagte: "Nachhaltige Produkte sind für uns kein Selbstzweck. Die strategische Ausrichtung muss den Umweltschutz in den Mittelpunkt stellen, um die Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu sichern."

Umweltverträgliche Produkte haben schon jetzt einen Anteil von 15 Prozent am jährlichen Umsatz. Fujitsu Siemens Computers strebt innerhalb des laufenden Geschäftsjahres eine Steigerung um weitere 15 Prozent an.

Das Unternehmen wird jeweils neue umweltgerechte Modelle der professionellen SCENIC Green PC und Weiterentwicklungen der CELSIUS K320 und CELSIUS M420 Workstation vorstellen.

In Deutschland produzieren etwa 38 Millionen Haushalte jährlich circa 1,1 Millionen Tonnen Elektronikschrott. Hätte ein Land wie China bezogen auf die Bevölkerungszahl eine vergleichbare Ausstattung mit Elektro- und Elektronikgeräten, so würden dort jährlich etwa 17,60 Millionen Tonnen anfallen (Quellen: Statistisches Bundesamt, ZVEI, Gartner). Fujitsu Siemens Computers hat sich bei der Erfüllung der Vorgaben der EU-Richtlinien zur Rücknahmeverpflichtung von Altgeräten (WEEE) und zur Vermeidung gefährlicher Stoffe in der Produktion von Elektronikgeräten (RoHS) einen deutlichen Vorsprung erarbeitet. Schon seit 1988 recycelt Fujitsu Siemens Computers Altsysteme im eigenen Zentrum für Wiedervermarktung und Recycling in Paderborn.

Mag. Kurt Mitterer | Fujitsu Siemens Computers
Weitere Informationen:
http://www.fujitsu-siemens.com

Weitere Berichte zu: CELSIUS Innovationsmotor Workstation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Rasante Evolution einer Kalkalge
14.02.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Insektensterben: Auch häufige Arten werden selten
01.02.2018 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics