Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logisch: Logistik-Börse senkt Ausstoß von industriellen Treibhausgasen

04.07.2003


Unternehmen in Kaltenkirchen zeigen, dass gemeinsame Planungen ökologisch und ökonomisch sinnvoll sind – DBU-Förderung 67.000 Euro

... mehr zu:
»Logistik-Börse »Treibhausgas

Heute wurde in Kaltenkirchen die erste schleswig-holsteinische Logistik-Börse unter www.logistikboerse-sh.de in Betrieb genommen. Die Börse ist eines der Ergebnisse eines mehrjährigen Projektes zum Stoff- und Energiestrommanagement im Gewerbegebiet Henstedt-Ulzburg/Kaltenkirchen. Ziel ist es, Unternehmen aus dem Gewerbegebiet eine Plattform zu bieten, um Informationen über freie oder benötigte Transportkapazitäten auszutauschen. Alle teilnehmenden Unternehmen haben die Möglichkeit, regelmäßige oder spezielle Touren anzuzeigen oder anzufragen, welcher Firmen-Transporter regelmäßig oder von Fall zu Fall Güter mittransportieren kann. In einer einfach zu handhabenden Eingabemaske verzeichnet der Benutzer sein Anliegen und erhält den passenden Partner zugewiesen. Die Logistikbörse kann bei Bedarf auf ganz Schleswig-Holstein ausgeweitet werden. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück, förderte das Projekt mit 67.000 Euro.

Umweltminister Müller begeistert von innovativer Idee


"Die eingesparten Lieferfahrten bedeuten für die Unternehmen deutliche ökonomische Entlastungen und ökologisch betrachtet wird der Gesamt-Transportaufwand reduziert", freute sich Umweltminister Klaus Müller über das neue Internetangebot. Selbst bei einer nur groben Abschätzung ergäben sich durch die Einführung der Börse jährliche Einsparmöglichkeiten beim Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) in Höhe von etwa 50 Tonnen. "Diese Zahl lässt sich deutlich erhöhen, wenn mehr Unternehmen auch längere Fahrten über die Logistik-Börse abwickeln", erklärten der Umweltminister und DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde gemeinsam.

Notwendigkeit neuer Managementsysteme erkannt, Umsetzung schwierig

Die Notwendigkeit für ein aktives Energie- und Stoffstrommanagement mit dem Ziel einer ökologisch sinnvollen Kreislaufschließung sei in Politik und Wirtschaft mittlerweile Konsens. Die Mehrzahl der Ansätze zur betrieblichen Umsetzung beziehe sich jedoch auf einzelne Unternehmen oder Unternehmensstandorte. Für diese innerbetriebliche Vernetzung von Stoff- und Energieströmen gebe es eine Reihe erprobter Instrumente und Möglichkeiten. Trotz vieler positiver Erfahrungen haben diese Ansätze ihre Grenzen dort, wo Stoffströme außerhalb des betrieblichen Einflussbereiches liegen. Neue Ansätze gingen daher davon aus, dass ökologische Konzepte auch überbetrieblich ansetzen müssen.

Ökopol geht neue Wege

Dieses Ziel hat die Ökopol GmbH in dem nun abgeschlossenen Projekt verfolgt. In der Logistikbörse werden Logistikströme unterschiedlicher Unternehmen zusammengeführt. Durch die Zusammenlegung von An- und Abtransporten der einzelnen Firmen wird das Verkehrsaufkommen und die damit verbundene Umweltbelastung reduziert. Identische Abfallarten aus verschiedenen Betrieben werden gemeinsam gesammelt und einer hochwertigen Aufbereitung oder Entsorgung zugeführt. Gerade bei der Altpapiersammlung, der Altmetallsammlung und den Kunststoffabfällen können durch die höhere Verwertung die Abfallkosten für die Unternehmen drastisch gesenkt werden.

| DBU
Weitere Informationen:
http://www.logistikboerse-sh.de
http://www.dbu.de
http://www.dbu.de/press/artikel.php?id=632&mailverteiler=1&this=106

Weitere Berichte zu: Logistik-Börse Treibhausgas

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Online-Karten: Schweinswale und Seevögel in Nord- und Ostsee
15.12.2017 | Bundesamt für Naturschutz

nachricht Wie Brände die Tundra langfristig verändern
12.12.2017 | Gesellschaft für Ökologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik