Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kläranlage ClearWater: Lang gesuchter Lösungsansatz für trinkwasserarme Regionen

26.05.2003


Mit Unterstützung des NRW-Wissenschaftsministeriums hat die Fachhochschule Lippe und Höxter zusammen mit der KWS Water Solutions GmbH, Vlotho-Exter, eine Kläranlage "ClearWater" entwickelt, mit der Abwasser in südlichen Regionen einfach und kostengünstig gereinigt werden kann.



Dadurch kann das geklärte Abwasser für die Bewässerung genutzt und wertvolles Trinkwasser gespart werden. Wissenschaftsministerin Hannelore Kraft: "Eine ökologisch verantwortungsvolle Abwasserentsorgung ist für viele Regionen der Welt eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Umso wichtiger sind Forschungsprojekte, die hier kostengünstige und pragmatische Lösungen schaffen."



Der Süßwasseranteil am gesamten Wasservorrat der Erde beträgt lediglich 2,6 Prozent. Für die Trinkwasserversorgung stehen sogar nur 0,3 Prozent des gesamten konstanten Wasservorrates zur Verfügung. Deshalb muss die Ressource Wasser global nachhaltig sowie umwelt- und sozialverträglich genutzt werden. ClearWater ist eine Kläranlage zur Reinigung häuslichen Abwassers und eignet sich insbesondere für kleine Siedlungen, größere Wohnanlagen, Hotels und Bürohäuser. Für niederschlagsarme Regionen mit Trinkwassermangel ist die Umsetzung der ClearWater-Idee ein lang gesuchter Lösungsansatz. In Syrien wurde bereits die erste ClearWater Anlage eingebaut. Sie wird in Kooperation mit der örtlichen Universität betrieben. Anfragen kommen aus der ganzen Welt, insbesondere aus dem nahen Osten, dem Mittelmeerraum und Südamerika. Gefördert wurde das Projekt vom NRW-Wissenschaftsministerium im Rahmen des TRAFO-Programms (transferorientierte Forschungsprojekte an Fachhochschulen).

Weitere Informationen:

Sabine Michelatsch
Landesinitiative Zukunftsenergien NRW
c/o NRW-Wissenschaftsministerium
Völklinger Str. 49, 40221 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 896-4610, Fax: - 4611

Ralf-Michael Weimar | idw
Weitere Informationen:
http://www.energieland.nrw.de

Weitere Berichte zu: Abwasser Kläranlage Lösungsansatz Wasservorrat

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Erste "Rote Liste" gefährdeter Lebensräume in Europa
16.01.2017 | Universität Wien

nachricht Kann das "Greening" grüner werden?
11.01.2017 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie