Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompostierbare Verpackungen meistern Großversuch - Kasseler Modellprojekt erfolgreich beendet

11.03.2003


Ab in die Biotonne! Das galt in Kassel zwei Jahre lang für kompostierbare Verpackungen. Sie bewiesen im Großversuch nicht nur ihre Alltagstauglichkeit, sondern auch, dass die Sammlung über die Biotonne der richtige Weg für ihre Entsorgung ist.



Sehr gute Noten erhielten die Bioverpackungen von den Kasseler Bürgern: Mehr als 90 Prozent befürworten die Einführung von biologisch abbaubaren anstelle herkömmlicher Kunststoff-Verpackungen.



Dass kompostierbare Materialien allen Anforderungen gerecht werden können, haben sie nachdrücklich unter Beweis gestellt. Ob für Obst oder Gemüse, für Butter oder Milchprodukte, Vorspeisen oder Kekse, als Verpackung für Windeln und Blumen oder als Tragetaschen: in vielfältigen Formen haben die zumeist aus Stärke oder Zucker hergestellten Materialien ihren Reifegrad belegt.

Jetzt ist die Politik gefragt. Denn vor allem die derzeitige Verpackungsverordnung erschwert eine breite Etablierung von kompostierbaren Verpackungen. Insbesondere die Sammlung über die Biotonne, die sich im Kasseler Versuch als höchst praktikabel empfohlen hat, muss jetzt auch im rechtlichen Sinne Akzeptanz finden.

Besonders interessant: Das in Kassel praktizierte Entsorgungsverfahren ist billiger im Vergleich zu herkömmlichen Kunststoffverpackungen.

Im Kasseler Modellprojekt wurden praktische Aspekte, Akzeptanz beim Verbraucher, die Sammlung über die Biotonne und die Auswirkungen der kompostierbaren Verpackungen auf die Kompostqualität untersucht.

Ein ganz entscheidender Punkt war die deutliche und unzweifelhafte Kennzeichnung der Produkte, die durch das Sechseck mit dem DIN-Logo der Kompostierbarkeit gewährleistet wurde:

Besonders erfreulich ist, das die Verbraucher die neuen Verpackungen sehr positiv bewerteten. Für sie war es kein Problem, die getrennte Sammlung über die Biotonne zu praktizieren. So kam es im Rahmen des Versuchs zu keinem signifikanten Anstieg an Fehlwürfen.

Das wurde von der beteiligten Abfallwirtschaft ebenso untersucht wie die Qualität der Komposte.

"Die Mitsammlung kompostierbarer Kunststoffverpackungen über die Biotonne führte zu keiner Veränderung der Bioabfallqualität", resümierte Prof. Dr. Bidlingmaier von der begleitenden Bauhaus Universität Weimar. Auch das Hessische Umweltministerium kommt zu dem Schluss, "dass die Biotonne ein sinnvoller Weg für die Verwertung kompostierbarer Kunststoffverpackungen ist".

Im Rahmen des Kasseler Modellversuchs wurden mehr als 30 Tonnen kompostierbarer Verpackungen getestet. Daran beteiligten sich knapp 30 Industrie- und Handelsunternehmen, Verbände und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR). Gefördert wurde das Projekt durch das Bundesverbraucherschutzministerium.

Torsten Gabriel

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
Hofplatz 1
18276 Gülzow
Tel.: 03843/69 30-0
Telefax: 03843/69 30-102
e-Mail: info@fnr.de

Dr. Torsten Gabriel | idw
Weitere Informationen:
http://www.fnr.de

Weitere Berichte zu: Biotonne Kunststoffverpackungen Verpackung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Tausende Holztäfelchen simulieren Plastikmüll
23.02.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik