Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Australien von verschiedenen Öko-Katastrophen bedroht

11.02.2003


Fünfter Kontinent: Buschfeuer, Wasserknappheit und Bio-Invasoren



Die Buschfeuer in Australien haben nicht nur große Schäden an Wohnsiedlungen und Infrastruktur hinterlassen, sondern haben auch zu einigen schweren Umweltproblemen geführt. Trinkwasser ist in den betroffenen Gebieten zur Mangelware geworden, berichtet ABC-Newsline. Die verbliebenen Wasserreservoirs sind durch Asche und anderen Schmutz kontaminiert. Betroffen davon sind die Staaten Victoria und weite Teile von Queensland, berichtet die Nachrichtenagentur. Die Regierung plant bereits Wasser in die betroffenen Gebiete zu transportieren.

... mehr zu:
»Zierfische »Öko-Katastrophen


Das australische National Parks and Wildlife Service hat nach den verheerenden Bränden bekanntgegeben, dass es in einigen der Reservaten um das Überleben einiger vom Aussterben bedrohter Tiere fürchtet. Besonders betroffen davon ist der Kosciuszko National Park, in dem 60 Prozent der Landfläche verbrannt wurden. Der National Park wurde 1977 zu einem UNESCO-Biosphere Reserve erklärt. Zu den seltenen Tieren in dem Naturschutzgebiet zählen zum Beispiel das Zwergopossum und der extrem gefährdete Corroborree-Frosch. "Genauere Daten über die tatsächliche Situation in dem Park werden erst in den kommenden Wochen erfolgen", erklärte Stuart Cohen vom National Parks and Wildlife Service.

Australien kämpft aber auch mit anderen schweren Umweltproblemen. Aquarien-Freunde haben mit der Einfuhr exotischer Zierfische zu einer rasanten Zunahme artfremder Spezies in Süd-Australien geführt. Mehr als 1.000 solcher freigelassenen Zierfische wurden im vergangenen Jahr in Binnengewässern gefunden. Diese stellen nicht nur für die lokalen Arten, sondern auch für Aquakulturen eine große Gefahr dar. "Eingeschleppte Tiere bringen Krankheitserreger mit, die hier einen großen Schaden anrichten können", so Will Zacharin, Direktor des South Australian Department of Fisheries. Zu den bevorzugten Arten unter den Aquarienliebhabern zählen südamerikanische Piranhas. Der Fischerei-Experte meinte, dass in Zukunft die Grenzen noch genauer auf Tierschmuggel untersucht werden müssen. "Das wird ein harter Job werden", so Zacharin

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://abc.net.au/news

Weitere Berichte zu: Zierfische Öko-Katastrophen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie