Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Präsentation des Leitbildes einer "Ökologie der kurzen Wege" im Haus der Bundespressekonferenz

14.11.2002


Die Münchner Schweisfurth-Stiftung präsentierte am 12.11.2002, im Haus der Bundespressekonferenz vor hochrangigen Vertretern aus Politik, NGOs, Verbraucherschutz und Agrarwirtschaft sowie Diplomaten aus den osteuropäischen EU-Beitrittsländern ihr neues Leitbild für eine zukunftsfähige Agrar- und Ernährungskultur.



"Eine Lebensmittelerzeugung, -verarbeitung und -vermarktung, die auf dem Prinzip der "Ökologie der kurzen Wege" basiert, ist der Motor für eine ökonomisch gesunde Entwicklung ländlicher Regionen," erläuterte Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Vorstand der Schweisfurth-Stiftung. Eine neue regionale Wirtschaft ist für ihn zu Beginn des 21. Jahrhunderts eine notwendige Ergänzung zu den immer anfälliger und risikoreicher werdenden zentralen und globalen Unternehmensstrukturen, die sich in den letzten fünf Jahrzehnten gebildet haben.



Das Autorenteam des Leitbildes, Karl Ludwig Schweisfurth, Metzgermeister, Unternehmer und Stifter, Prof. Dr. Meinolf Dierkes, Leiter der Abteilung "Organisation und Technikgenese" des Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung und Gottwald machen sich stark für eine Netzwerkökonomie von Bauern, mittelständischen, handwerklichen Lebensmittelverarbeitern und -vermarktern. Ihr Erfolg basiert auf multifunktionalen, regionalen Wertschöpfungspotentialen. Mit regionalspezifischer Ausprägung sind dies neben dem Kerngeschäft der Lebensmittel-Erzeugung: Energie und nachwachsende Rohstoffe, Gesundheit, Tourismus, Naturschutz, Bildung, Technologieentwicklung und Entsorgung.

Matthias Berninger, parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft begrüßte die Leitbildinitiative der Schweisfurth-Stiftung bei der Präsentation mit den Worten: "Die Erhaltung und Stärkung der bäuerlichen Landwirtschaft ist eine Voraussetzung für Biodiversität - insbesondere in Hinblick auf die kulturelle Vielfalt in Europa."

Für Podiumsteilnehmer Franz-Josef Möllenberg, Hauptvorstand der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, ist das Leitbild eine Initiative, "die zum Nachdenken anregt, polarisiert und jetzt zum rechten Zeitpunkt gestartet wird, denn noch ist Zeit zum Umsteuern".

Die mit den Gästen am Podium und im Plenum geführte, kritische Auseinandersetzung mit dem im Leitbild dargestellten machbaren und wünschenswerten Szenario einer zukunftsfähigen Agrar- und Ernährungskultur, die auch die Sicherung der Lebens-(Mittel)Qualität zum Ziel hat, ist Anliegen der Schweisfurth-Stiftung. Dierkes beschrieb es so: "Das Leitbild ist in gleicher Weise Aufforderung an alle Beteiligten als auch Rahmen für einen Dialog untereinander - von Kooperationspartnern gleichermaßen wie von vermeintlichen Kontrahenten.

Andrea Klepsch | Schweisfurth-Stiftung
Weitere Informationen:
http://www.schweisfurth.de

Weitere Berichte zu: Ernährungskultur Leitbild Präsentation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Online-Karten: Schweinswale und Seevögel in Nord- und Ostsee
15.12.2017 | Bundesamt für Naturschutz

nachricht Wie Brände die Tundra langfristig verändern
12.12.2017 | Gesellschaft für Ökologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik