Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zuchtlachs vergiftet wildlebende Fische

07.10.2002


Atlantic Salmon Federation


Auch wenn der geräucherte Lachs öfter am Teller europäischer Haushalte landet, rosig sind die Zeiten für wildlebende Fische nicht mehr.

... mehr zu:
»Fluss »Lachs »Wildbahn

Parasiten und Krankheiten bedrohen Lachse in freier Wildbahn mehr als bisher angenommen. Zwei Drittel der in freier Wildbahn lebenden Lachse sind in den vergangenen 30 Jahren nach Angaben von Umweltorganisationen bereits verschwunden. Bei einer Konferenz in Dänemark wurde das Ergebnis bekanntgegeben, berichtet BBC-Online.

Schottische Forscher haben festgestellt, dass so genannte Seeläuse in großer Zahl in der Mündung des Flusses Shieldaig in den Western Highlands aufgetreten sind. An der Mündung schwimmen Junglachse ins Meer. Nach Angaben der Wissenschaftler stammen die zerstörerischen Parasiten aus Lachsfarmen. Die Lachszüchter argumentieren allerdings, dass die wildlebenden Lachse bereits lange vor der Errichtung der Farmen im Verschwinden waren. Umweltschützer halten den Argumenten dagegen, dass die Wildlachs-Bestände durch Abwässer aus der Industrie und Landwirtschaft drastisch vermindert wurden.


Im gesamten Nordatlantik produzierten Lachsfarmen 1980 4.783 Tonnen, im Jahr 2000 stieg die Produktion auf 658.735 Tonnen an. Umweltorganisationen wie die Atlantic Salmon Federation und WWF fordern daher einige fischfarm-freie Zonen. Diese sollten Flüsse und Buchten schützen. Auch kommerzielle Wildfischfanggebiete auf den Färöer Inseln und in Grönland sollen die Bestände der selten gewordenen Lachse schützen. In der Zwischenzeit hat auch die schottische Exekutive reagiert: Ab sofort ist der Verkauf von Lachs, der mit Angel und Leine gefangen wurde, verboten. Das soll zumindest den Besatz der verbliebenen Wildlachse sichern. Um den Fischern das Hobby weiter zu ermöglichen, werden diese gebeten, gefangene Tiere wieder freizulassen. Nach Angaben der Fischereibehörde machen die meisten Sportfischer mit.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://news.bbc.co.uk
http://www.asf.ca

Weitere Berichte zu: Fluss Lachs Wildbahn

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie